Was ist Gerechtigkeit

Aus Yogawiki

Gerechtigkeit ist eine tiefe Sehnsucht des Menschen. Menschen wollen, dass es gerecht zugeht. Sie haben das Bedürfnis, dass es gerecht zugeht. Gerechtigkeit ist auch die Grundlage eines Staatswesen und von verschiedenen Gemeinschaften.

Gerechtigkeit spirituell und yogisch betrachtet

Gerechtigkeit in einer Gemeinschaft

Evolutionsbiologisch gesehen ist Gerechtigkeit eine Grundlage des Zusammensein. Indem Menschen das Bedürfnis nach Gerechtigkeit haben und dass Regeln für alle gelten, sind überhaupt erst größere Staatswesen denkbar. Gerechtigkeit in diesem Sinne ist das Gegenteil des Rechts des Stärkeren, des reinen Faustrechtes. Wenn es in einem Gemeinwesen insgesamt gerecht zugeht, kann das Gemeinwesen zusammengehalten werden.

Kann Gerechtigkeit funktionieren?

Eine Illusion. Mein Vater hat uns drei Jungs früher öfters gesagt: „Es gibt keine Gerechtigkeit in der Welt.“. Er hat zwar versucht uns gerecht zu behandeln, aber ganz geht das letztlich nicht. Denn nach welchem Maß willst du Gerechtigkeit machen? Sollten alle Menschen genau das gleiche haben? Sollte jedes Kind genau das Gleiche bekommen, wenn es drei Kinder sind? Der Ältere hat andere Bedürfnisse als der Jüngere, der andere als der ganz Junge. Dann liest der eine wiederum gerne, der Andere spielt lieber Fußball und der Dritte tollt vielleicht gerne in der Natur. Was ist jetzt Gerechtigkeit? Nicht so einfach. Der einer hat ein teureres Hobby, der andere ein billigeres. Der eine will lieber auf eine bessere Schule gehen, der andere auf eine andere. Was ist Gerechtigkeit? Man könnte sagen, wirkliche Gerechtigkeit gibt es dort nicht.

Gerechtigkeit, Karma und Reinkarnation

Was ist Gerechtigkeit? Durch Karma und Dharma entstehendes Prinzip. Letztlich geht es von einer höheren Warte doch gerecht zu. Jeder Mensch muss im Laufe seines Lebens alle menschlichen und zwischenmenschlichen Erfahrungen machen. Eigentlich sollte ich sagen, nicht im Laufe eines Lebens, sondern im Lauf aller Leben. Der eine Mensch erlebt in diesem Leben Flüchtling zu sein. Vielleicht hast du das schon vor 2,3 Leben erlebt oder wirst es im nächsten Leben erleben. Der eine hat in diesem Leben einen Lotteriegewinn gehabt. Der andere hat ein großes Scheitern erlebt. Es heißt, dass jeder Mensch im Laufe all seiner Inkarnationen jede wichtige menschliche und zwischenmenschliche Erfahrung macht. Deshalb geht es langfristig gesehen doch gerecht zu. Zusätzlich zu den Grundlernerfahrungen des Menschen kannst du mit deinem eigenen Denken und Handeln auch bestimmen, was noch zusätzlich auf dich zukommt außer dem für dich vorgesehenem Lernplan. Vertraue in diesem Sinne auf die Gerechtigkeit Gottes. Versuche so gerecht wie möglich mit anderen umzugehen. Lasse Liebe und Mitgefühl die Gerechtigkeit immer wieder modulieren.


Video Was ist Gerechtigkeit

Hier findest du ein Vortragsvideo mit dem Thema Was ist Gerechtigkeit :

Sprecher/Autor/Kamera/Produktion: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Was ist Gerechtigkeit Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Was ist Gerechtigkeit :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Was ist Gerechtigkeit, dann hast du vielleicht auch Interesse an Was ist Freiheit, Was ist das Leben, Was heißt spirituell, Was ist Glück, Was ist Kommunikation, Was ist Pfingsten.

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

01.04.2024 - 05.04.2024 Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psychothe…
Shanmug
05.04.2024 - 07.04.2024 Tanzende Aufstellungen
Lange nicht mehr getanzt? Du liebst es, traust dich aber nicht oder hast keine Gelegenheit? Als Methode der „Aufstellungen der Neuen Zeit“ integriert die „Tanzende Aufstellung“ das systemische Famili…
Anne-Karen Fischer