Vighneshvara

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vighneshvara (Sanskrit: विघ्नेश्वर vighneśvara m.) wörtl.: "der Herr (Ishvara) der Hindernisse (Vighna)"; ein Name für Ganesha, welcher die Hindernisse wegräumt.

Ganesha - von besonderer Bedeutung ist die Maus bzw. Ratte zu Füßen dieses Gottes. Die Ratte symbolisiert den Verstand/Geist. Der Geist soll Diener sein und nicht den Menschen beherrschen.

Bevor man etwas unternimmt, trachtet man nach seiner Gnade und seinem Segen. Er steht für die Mildherzigkeit, Weisheit und den Willen Gottes.

Sukadev über Vighneshvara

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vighneshvara

Vighneshvara – Herr der Hindernisse, Beiname von Ganesha. Vighneshvara, einer der vielen Namen von Ganesha. Es gibt viele Kirtans, viele Mantra-Lieder, wo Ganesha gepriesen wird und dort gibt es öfters auch Vighneshvara dabei. Jede der großen indischen Gottheiten hat 1008 verschiedene Namen, und von diesen 1008 werden dann 108 ausgewählt und von diesen 108 ist Vighneshvara einer der Namen von Ganesha. Vighneshvara kommt von zwei Worten, Vighna und Ishvara.

Vighna heißt Hindernis, auch Störung, Unterbrechung, Widerstand. Ishvara heißt Gott und Herr. Vighna Ishvara wird nach den Sandhya-Regeln zu Vighneshvara. Wenn ein Wort auf „a“ endet und das nächste mit „i“ beginnt und die beiden hintereinander kommen, aus „a“ plus „i“ wird „e“, daher Vighneshvara. Vighneshvara – Herr der Hindernisse. Das hat zwei Bedeutungen. Zum einen soll es heißen, dass Ganesha dir hilft, alle Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Wenn du also nicht weiter weißt, dann kannst du zu Ganesha beten oder kannst ein Mantra wiederholen, wie "Om Gam Ganapataye Namaha" oder "Om Shri Vighneshvaraya Namaha". Und du kannst ein paarmal das wiederholen und kannst dir den elefantenköpfigen Gott vorstellen und kannst dir vorstellen, dass er dir alle Kraft gibt, um die Hindernisse aus dem Weg zu räumen.

Vighneshvara heißt aber auch Herr der Hindernisse. Das heißt, du kannst dir auch sagen: „Gott stellt mir auch Hindernisse in den Weg, damit ich wachse.“ Denn um spirituell zu wachsen, in der Persönlichkeit zu wachsen, geistige Stärke zu bekommen, brauchst du Hindernisse. Wenn alles nur einfach ist, dann wirst du nicht weiterkommen. Es gibt ja auch das Phänomen, dass manche Kinder in der Kindheit irgendwo verwöhnt wurden und nachher wird es dann erstmal schwieriger. Sie haben zu hause eben nicht gelernt, manche Kinder kriegen jeden Wunsch von den Augen abgelesen und nachher haben sie keine so genannte Frustrationstoleranz. Spätestens wenn sie in den Kindergarten oder in die Schule kommen, dann wird es anders. So ist es durchaus gut, wenn Hindernisse kommen.

Und du bist vielleicht ein spirituelles Baby, vielleicht ein spirituelles Kleinkind, vielleicht schon ein spiritueller Teenager. Damit du wachsen kannst, ist es gut, dass Hindernisse da sind. Wenn also das nächste Mal sich in deine guten Vorsätze und in das, was du in die Wege leitest, Hindernisse in den Weg stellen, dann freue dich darüber. Danke Gott dafür, sage: „Du bist Vighneshvara, du bist der Herr aller Hindernisse, du stellst mir jetzt die Hindernisse in den Weg, damit ich voranschreite. Du schenkst mir die Hindernisse, damit ich mich entwickeln kann. Und bitte gib mir auch die Kraft, das zu entwickeln.“ Und wenn du sagst, „Oh Gott, du hast mir jetzt zu große Hindernisse in den Weg gelegt, bitte hilf mir“, dann kannst du zu Ganesha bitten und sagen: „Om Gam Ganapataye Namaha, Om Shri Vighneshvaraya Namaha.“ Und Ganesha wird dir helfen. Sei es, dass die Hindernisse plötzlich von selbst verschwinden, sei es, dass du in dir plötzlich so eine Energie spürst, die in dir hochsteigt, aus dir rausstrahlt und damit kannst du alle Hindernisse, die sich in den Weg stellen, überwinden.

Vighneshvara – einer der Namen von Ganesha, der Herr aller Hindernisse, der dir Hindernisse in den Weg legt, damit du daran wachsen kannst, der dir Hindernisse aus dem Weg räumt, so dass du weiter voranschreiten kannst. Mehr Informationen über Ganesha und die vielen Namen von Ganesha und auch viele Mantras und Kirtans, Mantrasingen, "Om Ganesha", auf www.yoga-vidya.de. Dort findest du ein Suchfeld, in das Suchfeld kannst du "Vighneshvara" eingeben zum Beispiel und du findest dann viele Informationen darüber.

Siehe auch

Ganesha ist Vighneshwara, der Beseitiger aller Hindernisse

Literatur

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

16. Sep 2018 - 21. Sep 2018 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Swami Divyananda,
30. Sep 2018 - 05. Okt 2018 - Karma Yoga Intensiv - Unser Haus soll schöner werden
Du kannst kostenfrei Yoga kennen lernen und vertiefen, und deine überschüssige Energie in die Reinigung der Zimmer und Räume stecken, so dass sich die vielen Gäste, die uns zu besonderen Anläs…
Sattva-Team,

Indische Schriften

28. Sep 2018 - 30. Sep 2018 - Katha Upanishad - den Tod überwinden
Befreie dich von der Angst vor dem Tod. Den Tod überwinden heißt, Klarheit und ein neues Verständnis des Lebens zu gewinnen. Was geschieht zum Zeitpunkt des Todes? Was passiert nach dem Tod? Wie…
Sitaram Kube,
05. Okt 2018 - 07. Okt 2018 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Rama Haßmann,