Unechte Liebe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unechte Liebe ist das Gegenteil von echter Liebe, wahre Liebe. Unechte Liebe ist vorgetäuschte Liebe. Unechte Liebe ist nicht wirklich Liebe, sondern gibt es nur vor zu sein. Manchmal versteht man unter unechter Liebe nur vorübergehende Liebe, egoistische Liebe. Manchmal wird die rein sexuelle Liebe, sinnliche Liebe als unechte Liebe verstanden - insbesondere wenn sie den anderen ausnützt.

Dobermann mit Rose in der Schnauze

Gibt es unechte Liebe?

Unechte Liebe kann es nicht wirklich geben. Denn unechte Liebe ist ja eben keine Liebe. Das was als unechte Liebe bezeichnet wird, ist vielleicht Verlangen, Trieb. Unechte Liebe ahmt Liebe nach, ist aber nicht wirklich Liebe.

Zeichen unechter Liebe

Da Liebe immer echt ist, kann es auch keine Zeichen unechter Liebe geben. Es kann sehr wohl Zeichen geben, dass jemand aus egoistischen Gründen so tut, als ob er einen liebt. Aber Zeichen unechter Liebe kann es nicht geben - da es keine unechte Liebe gibt... Wenn man unechte Liebe als vorübergehende Liebe, als egoistische Liebe, als rein sexuelle Liebe versteht, dann kann man sie natürlich auch an Zeichen erkenne. Dazu lies dir den Hauptartikel durch hier im Wiki, Stichwort Echte Liebe.

Echte Liebe und unechte Liebe

Menschen machen sich viele Gedanken um echte Liebe. Und da unecht das Gegenteil von echt ist, werden echte Liebe und unechte Liebe als Gegensätze angesehen. Es gibt jedoch nicht wirklich die echte Liebe und die unechte Liebe. Liebe ist immer Liebe. Liebe drückt sich auf verschiedene Weisen aus. Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe ist, der ist in Gott und Gott ist in ihm, heißt es im Johannesbrief (1 Joh 4,16b).

Unter echter Liebe wird dauerhafte Liebe, Liebe um ihrer selbst willen verstanden. In diesem Sinn wäre nicht die unechte Liebe das Gegenteil echter Liebe, sondern vergängliche Liebe, egoistische Liebe. Und selbst die vergängliche Liebe, die egoistische Liebe, die sinnliche Liebe, die sexuelle Liebe ist letztlich Ausdruck der einen Liebe an sich. Im tiefsten Inneren ist der Mensch göttlich. Im tiefsten Inneren ist der Mensch eins und verbunden mit Gott. Daher sind alle Menschen im tiefsten Inneren miteinander verbunden. Liebe ist Ausdruck dieser Verbundenheit. Die Sehnsucht nach echter Liebe ist Ausdruck der Sehnsucht nach dieser Verbundenheit. Auch scheinbar unechte Liebe ist, wenn sie denn wirklich mit liebevollem Gefühl verbunden ist, auch Ausdruck dieser Sehnsucht.

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Leonardo Boff, Franz von Assisi und die Liebe Gottes zu den Armen (2010)
  • Stephan Hachtmann, Berührt vom Klang der Liebe: Wege zum Herzensgebet (2012)
  • Thich Nhat Hanh, Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe (2010)
  • Ayya Khema, Das Größte ist die Liebe: Die Bergpredigt und das Hohelied der Liebe aus buddhistischer Sicht (2009)
  • Albert Schweitzer, Glauben, lieben, handeln (1980)
  • Kordula Witjes u.a., Die Liebe wählen: Frère Roger, Taizé 1915-2005 (2013)
  • Petra und Erwin Würth, Zur Liebe befreit: Szenen aus dem Leben des Franziskus von Assisi (2011)

Seminare

Spiritualität

16. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Sadhana Intensiv - Fortgeschrittene Praxis für den erfahrenen Übenden
Ein speziell von Swami Vishnu-devananda zusammengestelltes, von Sukadev angepasstes, mehrwöchiges Hatha-Yoga-Intensivprogramm für Energie-Erweckung, spirituelle Entwicklung und Entfaltung deiner…
Sukadev Bretz,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,

Bhakti Yoga

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Multimedia

Bhakti Yoga - Yoga der Hingabe und Liebe

Diene, Liebe, Gib – Erweitere dein Bewusstsein