Totenstille

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Totenstille‏‎ ist eine vollständige Stille. Wenn es absolut ruhig ist, dann herrscht Totenstille oder auch Grabesstille. So lange der Mensch lebendig ist, macht er immer viel Wind und auch immer viel Geräusche. Wenn er tot ist, seinen Körper verlassen hat, dann ist er still.

Totenstille‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Totenstille aus yogischer Sicht

In diesem Sinne herrscht Totenstille wenn ein Mensch tot ist. Besonders auch bei der Beerdigung gibt es Momente der Stille. Bei einer Beerdigung mag es auch Grabreden oder einen Gottesdienst geben, doch es gibt Momente der Stille und man gedenkt der Toten in der Stille.

Totenstille ist aber nicht nur für Tote. Man könnte sagen, wenn der Geist ganz ruhig ist, dann erfährst du Gott. Manchmal kann man in der Totenstille bei einer Beerdigung eine göttliche Gegenwart wahrnehmen. Manchmal erfährt man auch in der Meditation einen Zustand vollkommener Stille, in der Gott erfahrbar ist. Aber wenn Gott erfahrbar ist, dann ist es keine Todenstille oder Grabstille mehr, sondern eine sehr lebendige und sehr starke Stille.

Totenstille‏‎ Video

Videovortrag zum Thema Totenstille‏‎:

Erfahre einiges zum Thema Totenstille‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Totenstille‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Totenstille‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nur sehr lose in Beziehung stehen mit Totenstille‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Tor‏‎, Tönen‏‎, Tochter‏‎, Tourist‏‎, Tragen‏‎, Training‏‎.

Vedanta Seminare

27.05.2022 - 29.05.2022 - Karma und Reinkarnation
Die Beschäftigung mit Karma, den grundlegenden Gesetzen vom Sein, vermittelt eine lebensbejahende Grundeinstellung. Die Reinkarnationslehre hilft dir, Ereignisse und zwischenmenschliche Beziehunge…
29.05.2022 - 03.06.2022 - Vedanta Meditation Kursleiter Ausbildung
Vedanta Meditationen zielen darauf ab, die Identifikation mit seiner Person zu hinterfragen, die Aufmerksamkeit auf das Selbst auszurichten und klare geistige Instrumente zu entwickeln. Wir behande…
10.06.2022 - 12.06.2022 - Yoga der drei Energien: Vedanta und Gunas
Sattva, rajas und tamas sind die drei Energien, aus denen die Welt besteht. Sie finden sich in allem was dich umgibt: die wunderschöne Intelligenz in einer Sonnenblume (sattva), die transformieren…
17.06.2022 - 19.06.2022 - Die Rolle des Egos
Belastende Situationen im Alltag sind nicht selten. Woher kommen sie und wieso erfahren wir sie? Warum beschäftigen sie uns so sehr? Zu Beginn des Seminars erhältst du einen Einblick in die Struk…

Totenstille‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Totenstille‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Substantiv Totenstille‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.