Sexualchakra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sexualchakra‏‎ ist einer der Namen für das Swadhisthana Chakra. Sakralchakra wird es vor allem deswegen genannt, weil es in der Nähe des Sacrums, des Kreuzbeines ist. Von dort strahlt es in den ganzen Beckenbereich aus. Das Sexualchakra ist auch die Energie hinter den Geschlechtsorganen. Das Element des Swadhisthana Chakras ist Wasser. Es steht für Kreativität, es steht für den Brunnen der Kreativität und es steht auch für Heilenergie und Heilkraft. Das Prana welches den Körper reguliert ist auch das Prana des Sexualchakras. Es hat also allgemein das Prana insgesamt unter Kontrolle und kann als Heilenergie verwendet werden.

Sexualchakra‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Heilkunde, Physiologie und Psychologie Chakra, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Esoterik

Swadhisthana und Sexualität

Das Sexualchakra kann aber auch männliche und weibliche Energien ausstrahlen. In der Sexualität spielt dieses Chakra natürlich eine besondere Rolle. Das Bija Mantra ist vam. Wenn du dein Sexualchakra aktivieren willst, kannst du auch wiederholen: „Vam, vam, vam, vam.“ Das Chakra hat sechs verschiedene Blütenblätter. Diese Blütenblätter haben auch wieder ihre Bija Mantras, dass sind vam, bam, mam, yam, ram, lam.

Das Chakrasymbol ist der Halbmond, die liegende Mondsichel. Das Chakratier ist das Krokodil, beziehungsweise Markara. Das bedeutet auch Seeungeheuer, es ist aber ebenso ein Krafttier des Meeres. Es ist ein heiliger Drachen des Wasserelementes. Das Sexualchakra wird oft in oranger Farbe dargestellt. Es hat aber auch die Farben weiß oder silbrig, weil dies die Farben des Wassers sind. Das Swadhisthana Chakra hat sechs verschiedene Blütenblätter die in einer Art rot gefärbt sind. Entweder sieht man das Chakra mit einer orangen Ausstrahlung, in der Mitte weiß-silbrig und die Blütenblätter rot, oder manchmal malt man es auch insgesamt orange.

Wenn du dein Swadhisthana Chakra aktivieren willst, kannst du das mit Mula Bandha, Ashvini Mudra oder mit Asanas machen. Du kannst dir auch vorstellen: „Einatmen von den Füßen in die Kreuzbeingegend und ausatmen über die Kreuzbeingegend bis zum Scheitel.“ So aktivierst du dein Sexualchakra und ziehst die Energie nach oben, in die höheren Chakras. Wenn du mehr über die Bedeutung des Swadhisthana Chakra wissen willst, dann gehe auf die Yoga Vidya Seiten. Dort gibt es einen recht ausführlichen Artikel über das Chakra und auch umfangreichere Videos zu dem Thema.

Hier ein Video Vortrag zum Thema Sexualchakra:

Sexualchakra‏‎ - warum und wieso? Einige Infos zum Thema Sexualchakra‏‎ in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Sexualchakra‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Sinnkontext von Sexualchakra‏‎

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Sexualchakra‏‎, sind zum Beispiel

Yoga und Ayurveda Seminare

15. Feb 2019 - 17. Feb 2019 - Yoga für Schwangere
Yoga schenkt der werdenden Mutter die Fähigkeit, sich mit außergewöhnlicher Sensibilität und Flexibilität auf die inneren und äußeren Veränderungen einzustellen. Spezielle Atem- und Körper…
19. Apr 2019 - 22. Apr 2019 - Indisches Ritual zur energetischen Verbindung von Mutter und Fötus
Das Kind im Mutterleib nimmt Informationen über seine Umwelt auf. Der physische, psychische und der spirituelle Zustand der Mutter, die Umgebung, die Aktivitäten der Mutter und alles was ihr wide…
Dr. Tanu Varma,
22. Apr 2019 - 29. Apr 2019 - Yoga rund um die Geburt - Yogalehrer Weiterbildung
Diese Yogalehrer Weiterbildung widmet sich gleichermaßen der Schwangerschaft und der Zeit nach der Geburt mit all den Veränderungen, die sich für die Frauen und Yoga Praktizierenden ergeben. Aus…
Susanne von Somm,

Zusammenfassung

Sexualchakra‏‎ kann man sehen im Kontext von Chakra, Kundalini Yoga, Hatha Yoga, Esoterik.