Saptavadhri

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Saptavadhri: Ein vedischer Rishi. In einer Hymne wird die alte Geschichte erzählt. Saptavadhri hatte sieben Brüder, die entschieden haben, ihm einen sexuellen Verkehr mit seiner Frau zu verbieten. Also schlossen sie ihn jede Nacht in einem großen Korb ein, stellten sicher, dass er den Mund hielt und dichteten den Korb noch zusätzlich ab. Morgens ließen sie ihn dann heraus. Er betete zu den Ashvins, die es ihm dann ermöglichten, während der Nacht aus dem Käftig herauszukommen und zu Tagesanbruch wieder drinnen zu sein.

2. Saptavadhri , Sanskrit सप्तवध्रि saptavadhri, mit sieben Riemen gefesselt, (die Seele); m. Name eines Mannes. Saptavadhri ist ein Sanskritwort und bedeutet mit sieben Riemen gefesselt, (die Seele); m. Name eines Mannes.

Lakshmi und Vishnu auf der Weltenschlange


Verschiedene Schreibweisen für Saptavadhri

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Saptavadhri auf Devanagari wird geschrieben " सप्तवध्रि ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " saptavadhri ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " saptavadhri ", in der Velthuis Transkription " saptavadhri ", in der modernen Internet Itrans Transkription " saptavadhri ".

Video zum Thema Saptavadhri

Saptavadhri ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Saptavadhri

Siehe auch

Quelle


Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005