Ramganga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ramganga ist ein etwa 560km langer Fluss im nordindischen Bundesstaat Uttarakhand. Die Ramganga ist ein Nebenfluss des Ganges und entspringt in der Region Kumaon. Der Ramgangafluss ist in West- und Ostramganga unterteilt.

Die Ramganga ist ein Nebenfluss des Ganges; Copyright

Die westliche Ramganga

Der westliche Ramgangafluss entspringt von den Doodhatoli Hügeln des Pauri Garhwal Bezirks. Er befindet sich auf einer Höhe von 130 m (427 Fuss). Sein Einzugsbereich erstreckt sich auf 30641 km². Vor dem Wiedereintritt in seinen Ursprungsbezirk Pauri Garhwal strömt er durch den Nainital Distrikt. Danach fließt er durch Patali Dun und dann südöstlich vor Danah, wo er die Ebenen nahe der Kalagarh Festung durchläuft. Dann fließt er durch Moradabad. Mandul, Palain und Sona sind die anderen Zubringer der westlichen Ramganga.

Die Ramganga fließt durch verschiedene Orte. Einige der wichtigen befinden sich in der Kumaon Region, es sind Taal, Chaukhutia, Bhagoti, Masi, Bhikyasen etc. Ramganga West fließt bei Ibrahimpur in Uttar Pradesh in den Ganges. Ramganga West ist ein Gangeszubringer. Die Städte Moradabad, Bareilly, Badaun, Shahjahanpur und Hardoi in Uttar Pradesh liegen an den Ufern der Ramganga West.

Die Entwicklung der westlichen Ramganga

Die westliche Ramganga wurde entwickelt in einen Damm namens Ramganga Dam. Dieser Damm entstand als Teil des Bewässerungs- und hydroelektrischen Ramganga Multipurpose Projects. Dieser Damm ist ein mit Erde und Felsen gefüllter Deich. Er schließt die Ramganga ein. Der Bau des Dammes begann 1961 und wurde 1974 vollendet. Er befindet sich ungefähr 3 km flussaufwärts von Kalagarh im Pauri Garhwal Distrikt von Uttarakhand.

Man kann auch sagen, er befindet sich im Jim Corbett National Park. Er ist 128m hoch, 715m lang und hat ein Volumen von 10000000 m³. Sein Einzugsbereich erstreckt sich über 3134 km² und seine Oberfläche beträgt 55 km². Er hat ein Volumen von 10000000 m³. Seine Überlaufkapazität ist 8467 m³/sec. Sein Überlauf wird von 5 Toren kontrolliert mit einem maximalen Ausfluss von 299009 cu ft/s. Unterhalb des Dammes befindet sich ein System von über 6300 km Kanälen die von drei Talsperren und 82 km des Hauptzuleitungskanals genährt werden.

Der Rangangadamm unterstützt ein 198 MW Kraftwerk. Seine drei Generatoren wurden Dezember 1975, November 1976 und März 1977 in Dienst genommen. Der Damm stellt Wasser für 57500 ha Ackerland zur Verfügung und spielt auch eine wichtige Rolle bei der Flutkontrolle.

Die Bedeutung der westlichen Ramganga

Die westliche Ramganga mit ihren bedeutenden Zubringern Sonanadi, Palain und Mandal gilt als eine herausragende hydrologische Resource für den Corbett National Park. Der Fluss galt als so wichtig für das Überleben der gesamten Flora und Fauna der Region, dass sie für kurze Zeit, von 1954-1957, Ramganga National Park hieß. Diese mächtigen Ströme kontrollieren die Artenvielfalt des Nationalparks.

Die Ramganga fließt nahe Ramnagar, einer kleinen Stadt mit Verwaltungssitz im Nainitaldistrikt, am Corbett National Park vorbei, von dort steigt er in die Ebenen hinab. An den Ufern der westlichen Ramganga gefeiertes Fest Die Ufer der westlichen Ramganga erleben die Feier der jährlichen Ganga Dusserah. Im Besonderen wird dieses Fest im Dorf Chaubari nahe Bareilly im September und Oktober zelebriert.

Die östliche Ramganga

Die östliche Ramganga entspringt im Pithoragarh Distrikt Uttatakhands aus dem Namik Gletscher und fließt nach Osten. Zahlreiche kleine und große Flüsse vereinen sich mit ihm und schließlich verschmilzt er mit dem Sarju Fluss bei Rameshwar nahe dem Ghat von Pithoragarh. Der Sarju seinerseits vereint sich mit Kali (Sharda).

Siehe auch

Seminare

Yoga-Reisen

25.08.2019 - 30.08.2019 - Yoga-Retreat an der Ostsee - Finde zu dir
Atemberaubende Landschaft - weites Meer – Zeit zum Loslassen und Entspannen – Finde im Yoga Retreat zu dirAn den weiten Stränden der Ostsee die Seele baumeln lassen, Luft, Wasser, Natur erlebe…
Premajyoti Schumann,Shivadas Oelker,
08.09.2019 - 28.09.2019 - Spirituelle Pilgerreise und Visionssuche
Tauche ein in die mystische Welt des Himalaya, wo jeder Stein den Zauber uralten Wissens atmet. Die Begegnung mit den mächtigsten Bergen der Welt, heiligen Orten, Saddhus, Swamis und atemberaubend…
Julia Lang,Gabi Jagadishvari Dörrer,

Indische Schriften

12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,
26.07.2019 - 28.07.2019 - Geschichten aus den Upanishaden
Lasse dich von Chandra, einem Meister des Vedanta, entführen in die faszinierende Welt der Geschichten und Mythen. Sie bringen uns grundlegende spirituelle Lehren und Weisheiten schön und unterha…
Chandra Cohen,

Zusammenfassung

Die Ramganga ist ein Nebenfluss des Ganges. Sie entspringt im nördlichen Indien, in der Region Kumaon, und fließt durch den Bundesstaat Uttarakhand, bis sie in den Ganges mündet.