Pranidhana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Pranidhana (Sanskrit: प्रणिधान praṇidhāna n.) ist ein Sanskritwort und bedeutet Niederlegen, Hingabe, Ergebung, Verehrung. Ishwara Pranidhana ist die Hingabe an Gott, das sich Darbringen an Gott, sich selbst niederlegen vor Gott. 2. Pranidhana , Sanskrit प्रणिधान praṇidhāna, Anlegung, Anwendung, Anstrengung, Dienstbeflissenheit; Aufmerksamkeit gegen, Ergebung in, (Loc.);, Vertiefung, Nachdenken. Pranidhana ist ein Sanskrit Substantiv sächlichen Geschlechts und wird übersetzt mit Anlegung, Anwendung, Anstrengung, Dienstbeflissenheit; Aufmerksamkeit gegen, Ergebung in, (Loc.);, Vertiefung, Nachdenken.

Vishnu Murti - eine recht alte Skulptur

Pranidhana प्रणिधान praṇidhāna Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Pranidhana, प्रणिधान, praṇidhāna ausgesprochen wird:

Sukadev über Pranidhana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Pranidhana

Am meisten kennst du Pranidhana als Hingabe an Gott, Ishwara Pranidhana, eine der fünf Niyamas von Patanjali, eine der drei Teile vom Kriya Yoga. Pranidhana, das kommt nicht von Prana (mit langem a), Lebensenergie, sondern es kommt von "Pranam". Pranam heißt Ehrerbietung und Gruß. Und Pranidhana heißt Darbringen eines Grußes und Ehrerbietung. Ishwara Pranidhana ist dann die Darbringung eines Grußes und einer Ehrerbietung an Ishwara, an Gott.

Es ist also gut, Pranidhana zu üben. Du kannst alles, was du tust, als Pranidhana machen. Du kannst immer wieder sagen: "Was auch immer ich tue, ich bringe es dar. Wenn ich mit einem Menschen zu tun habe, kann ich das, was ich tue, dem Menschen darbringen. Wenn ich etwas für die Erde tue und mich um die Erde kümmere, mich ökologisch verhalte, kann ich es für die Erde tun. Wenn ich etwas für die Familie oder für andere Freunde, Bekannte, Yogaschüler tue, kann ich sagen, ich mache es als Gabe, als Pranidhana." Was auch immer ich gebe - das ist letztlich "Dana", das ist eine Gabe,das mache ich als Ehrerbietung. Und am besten, man macht alles als Ishwara Pranidhana, als Hingabe an Gott. Hingabe an Gott, Ishwara Pranidhana, und Gottesverehrer, Pranidhana, hilft, wie Patanjali sagt, zum einen zu Samadhi, zweitens hilft es, alles Leiden zu überwinden, drittens hilft es, Gott zu verwirklichen.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

15.03.2019 - 17.03.2019 - Mantra-Singen mit Herz
Mantra-Singen ist Bhakti Yoga. Swami Sivananda sagt: „Bhakti ist die angenehme, ebene, direkte Straße zu Gott.“ Und: "Wer Mantras singt, vergisst Körper und Geist." Lasse dich bezaubern, dein…
Devadas Mark Janku,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantras und Gitarre
Du möchtest deine bevorzugten Mantras auf der Gitarre begleiten und reichlich Gelegenheit haben Yoga zu üben? Dann melde dich ganz einfach zu diesem Seminar an. Die grundlegenden Akkorde, verschi…
Thomas Hundsalz,

Bhakti Yoga

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Mantra Singen - der Weg zum Herzen
Beim Singen kommt die universelle Sprache unseres Herzens zum Ausdruck. Lass dich vom Klang und der Musik verzaubern und erlebe selbst die Harmonie und erhebende Kraft der Mantras. Diese Kraft gibt…
Sundaram,Katyayani,