Moren

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moren‏‎ Moren, auch Moiren genannt, sind die griechischen Schicksalsgöttinnen. Die Moren, auf Lateinisch "moera" genannt, sind eine Gruppe von Schicksalsgöttinnen, die auch in der römischen Mythologie als Parzen bezeichnet werden. Die Moiren, oder auch Moren genannt, stehen bei den Etruskern über den Göttern. Sie sind die schicksalsbestimmenden Faktoren, die selbst die Götter beschreiben.

Moren‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Die Moren sind Schicksalsgöttinnen, was heißen soll, dass wir von dem abhängen, was das Schicksal für uns bestimmt. Innerhalb des Schicksals können wir einiges tun, aber bestimmte Dinge sind vorgegeben. Wir haben eine gewisse Freiheit, aber bestimmte Dinge geschehen auch ohne unser Zutun.

Zum Konzept der Moiren, der Moren in der griechischen Mythologie, gehört auch, dass man nichts vorherbestimmen kann, dass man es nicht weiß. Immer wieder greift das Schicksal ein und wir wissen nicht, was passieren wird. Wir können einiges tun, wir können einiges probieren, aber letztlich bestimmen die Moiren, wie es weitergeht.

Die Moiren sind auch die, die oft spinnend dargestellt werden. Moiren sind also die Schicksalsgöttinnen, die an unserem Schicksal spinnen und die immer wieder eingreifen und deren Wirken wir nicht vorhersehen können.

Moren‏‎ Video

Vortragsvideo über Moren‏‎:

Erfahre einiges über Moren‏‎ in diesem Kurzvortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., spricht hier über Moren‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Moren‏‎

Einige Stichwörter, die nur sehr wage etwas in Verbindung stehen mit Moren‏‎, aber für dich von Interesse sein könnten, sind unter anderem Montag‏‎, Moment‏‎, Möglich‏‎, Morgens‏‎, Mücke‏‎, Museum‏‎.

Achtsamkeit Seminare

13.04.2020 - 17.04.2020 - Waldbaden - Shinrin Yoku Achtsamkeitswoche
Eine Achtsamkeitswoche zum Entschleunigen, zur Rückverbindung, Klarheit und Selbstreflektion. Shinrin Yoku: Waldbaden bedeutet „die Waldatmosphäre einatmen“. Lass uns schlendern und achtsam d…
24.04.2020 - 26.04.2020 - Psoas - Der Muskel der Seele
Unser schnelllebiger moderner Lebensstil (mit ständigem Ansturm von Adrenalin auf unser sympathisches Nervensystem) bewirkt ein chronisches Triggern und Straffen des Psoas. Das kann eine Vielzahl…
Bhajan Noam,
26.04.2020 - 01.05.2020 - Stressbewältigung durch Achtsamkeit
MBSR/Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Jon Kabat Zinn. Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) ist ein wissenschaftlich fundiertes, international anerkanntes Programm zum Abbau von Stress…
Andree Knura,
29.04.2020 - 03.05.2020 - Yoga zum "Aufwachen"
Du hast Gelegenheit, bewusst in all deinen Handlungen zu werden, egal ob du Pranayama und Yoga praktizierst, spazieren gehst oder isst.Lerne dabei, immer mehr loszulassen und nähere dich langsam d…
Premajyoti Schumann,Shivadas Oelker,

Moren‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Moren‏‎? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Moren‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.