Kamel (Asana)

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kamel ist eine Asana im Yoga. Auf Sanskrit heißt diese Stellung Ushtrasana. Das Kamel gehört zu den rückbeugenden Asanas. In der Yoga Vidya Grundreihe kann man diese Stellung als Ersatz für den Bogen, Dhanurasana, nehmen. Diese Stellung ist ähnlich wie Dhanurasana, mit dem Unterschied, dass die Unterschenkel auf dem Boden bleiben. Aus dieser Übung kann derselbe Nutzen gezogen werden, wie aus Dhanurasana und Salabhasana. Natürlich gibt es aber auch weitere Nutzen und auch andere Einschränkungen.

Das Kamel als Asana

Ausführung

etwas fortgeschrittener diese Variante

Ausgangsposition ist der Fersensitz, Vajrasana. Richte dich auf in kniender Stellung. Die Arme hängen locker an den Seiten. Probiere zunächst die Knie und Beine zusammenzustellen. Falls notwendig gerne etwas auseinander geben.

Lehne dich zurück. Dann greife mit der rechten Hand die rechte Ferse, dann mit der linken Hand die linke Ferse. Wenn du in der Stellung angekommen bist, gibt acht das du dich nicht über-dehnst.

Deine Hüften schiebe langsam nach vorne. Die Oberschenkel bleiben senkrecht, wenn möglich. gehe soweit mit Kopf und Wirbelsäule in die Rückbeuge wie angenehm möglich. Jetzt ganz zur Ruhe kommen und die Rückenmuskeln entspannen.

In der Endstellung angekommen, werde innerlich ganz ruhig. Bleibe nur solange in der Position wie angenehm ist.

Wenn du aus der Stellung des Kamels kommst, erst eine Hand lösen, dann die andere Hand.

Danach sollte als Gegenbewegung eine Vorwärtsbeuge erfolgen um die Anspunnung im Rücken aufzulösen. Am besten Paschimottanasana oder Shashankasana.

Tipps zur Ausführung

Lasse deinen Atem normal fließen. Eine tiefe Atmung ist unnötig und sollte auch vermeiden werden, da die Brust eh schon gestreckt ist.

Als statische Asana sollte man drei Minuten Dauer anstreben.

Typische Fehler: Beine verspannt. Kopf zu weit hinten. Dehnung zu sehr aus der Lendenwirbelsäule.

Bemerkungen: Ustrasana in der fortgeschrittenen Form ist für viele Menschen mit Rückenbeschwerden nicht geeignet. Beachte alles, was in der ausführlichen Übungsanleitung zum Kamel (Ustrasana) beschrieben wird.

Variante - etwas einfacher

Zu Anfang mag es einem etwas schwerer fallen die Hände auf die Fersen zu bringen. So kannst du die Fußzehen aufstellen und so leichter deine Fersen erreichen. Je länger du übst desto eher entspannter kannst du die Rückbeuge halten und dich dann weiter absinken lassen.

Variante - etwas mehr Herausforderung

Um die Wirkung der Asana zu verstärken, kann die rechte Ferse mit der linken Hand gefasst werden und die linke Ferse mit der rechten Hand.

Wann sollte man nicht das Kamel üben?

Bei ernsthaften Rückenbeschwerden und Hexenschuss soll diese Übung weggelassen werden. Außer es steht eine sehr kompetente Person dir zu Seite, ist das vielleicht gut zu üben.

Angesprochene Chakras

Svadhisthana und Vishuddhi Chakra

Körperliche Wirkungen

  • Magen und Darm werden gedehnt
  • Verstopfung wird verhindert
  • Stellung hilfreich bei Asthma
  • Da der Hals gestreckt ist, werden die hier ansässigen Organe stimuliert; gut für Schilddrüse
  • Lockerung der Wirbel, gut für die Spinalnerven. Folglich gut gegen Rückenschmerzen.
  • Das Kamel ist hilfreich gegen Rundrücken
  • Wirkt entgegen hängender Schultern

Siehe auch

Literatur

Kamel

Weblinks

Seminare

Kamel und Skorpion am Meer

Asanas als besonderer Schwerpunkt

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Asana Exakt
Genaues Erklären, Praktizieren und Korrigieren von Grundstellungen und Variationen der Yoga Vidya Grundreihe. Durch das bewusste Wahrnehmen der Details in Bewegungen und Stellungen kannst du dein…
Marco Büscher,
25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Asana Intensiv - Anatomie leicht gemacht
Asanas (Yogastellungen), Pranayama (Atemübungen), Meditation und Mantra-Singen ergeben ein optimales Zusammenspiel, um die linke und rechte Gehirnhälfte auszugleichen, zu stärken und so den Zuga…

Ernährung

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Vegane Kochausbildung
Spielerisch und genussvoll lernst du die vielfältigen Möglichkeiten einer yogisch-pflanzlichen Ernährung kennen – von deftig bis Rohkost. Steige ein in die Geheimnisse und Grundprinzipien der…
Kai Treude,
14. Jul 2017 - 16. Jul 2017 - Detox Yoga mit grünen Smoothies
Du erfährst, welche Wildkräuter du für Smoothies sammeln kannst und wie du grüne Smoothies herstellst. Yoga hilft dir zusätzlich, den Körper zu entgiften. Yoga hilft, dich von alten Schlacken…
Melanie Sagasser,

Yoga und Meditation Einführung

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Milla Ganz,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
Gabi Dörrer,

Multimedia

Fortgeschrittene Yogastunde mit Schwerpunkt Rückbeugen und Variationen