Janardana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Janardana (Sanskrit: जनार्दन Janārdana m.) "der die Menschen wachrüttelt, aufweckt, in Bewegung setzt, verwirrt, manchmal auch quält"; Beiname Vishnus und Krishnas.

Krishna und Vishnu werden als Janardana bezeichnet. Janaradana ist also ein Beiname Gottes. Warum Gott uns manchmal auch verwirrt, das erfährst du im folgenden Vortrag von und mit dem Gründer von Yoga Vidya, Sukadev Bretz.

Krishna und Radha


Sukadev über Janardana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Janardana

Janardana – ein Beiname von Krishna. Janardana heißt „der die Menschen bewegt“, „der die Menschen aufrüttelt“, „der die Menschen aus der Lethargie herausbringt“, „der die Menschen auch mal verwirrt“. All das sind Bedeutungen des Wortes „Janardana“. Janardana ist ein Name von Krishna. Arjuna nennt Krishna an mehreren Stellen in der Bhagavad Gita Janardana. Und es gibt auch Kirtans, in denen Janardana vorkommt, wenn auch nicht so häufig.

Krishna ist Janardana. Gott allgemein ist Janardana, Gott will dich aufrütteln. Spiritualität heißt nicht, dass du irgendwie in Lethargie versinkst. Es heißt auch nicht, dass du zu einem spirituellen Spießbürger wirst. Janardana, derjenige, der aufrüttelt. Wenn dein Leben zu bequem ist, dann wird Gott irgendetwas tun, um dich aufzurütteln. Wenn du dich in Sicherheit wiegst, wird Gott dich aufrütteln, dir irgendetwas nehmen. Wenn du zu faul bist, wird Gott dich aus deiner selbstgeschaffenen Trägheit und Lethargie aufrütteln. Daher kann es manchmal passieren, dass du denkst: „Jetzt war alles irgendwo geregelt, endlich war es so, dass ich mich entspannen konnte. Warum muss jetzt ausgerechnet das und das passieren?“

Dort war Janardana am Werk, Gott, der aufrüttelt. Wir sind nicht hier in dieser Welt, um uns auszuruhen. Wir sind nicht hier, um einfach nur loszulassen und das Leben zu genießen. Wir sind hier, um spirituell zu wachsen. Wir sind hier, um an uns selbst zu arbeiten. Wir sind hier, um uneigennützigen Dienst zu tun. Wir sind hier, um höhere Bewusstseinsebenen zu erfahren. Wann immer du es dir zu bequem machst, wird Gott sich manifestieren als Janardana, als derjenige, der dich durcheinanderrüttelt. Du kannst auch zu Gott beten, wenn du z.B. merkst, du steckst fest auf deinem spirituellen Weg, du merkst, du bist zu faul, zu träge, zu bequem geworden, dann bete und sage: „Oh Janardana, du setzt mich in Bewegung. Oh Janardana, bitte hilf mir, dass ich wieder nach dem Höchsten strebe.“ So wisse, Gott ist Janardana und insbesondere Krishna hat den Beinamen Janardana, derjenige, der Menschen aufrüttelt.


Der Spirituelle Name Janardana

Janardana, Sanskrit जनार्दन janārdana m, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Der die Menschen wachrüttelt, aufweckt, verwirrt, in Bewegung versetzt, Bezeichnung Vishnus und Krishnas. Janardana kann Aspiranten gegeben werden mit Vishnu Mantra, Krishna Mantra.

Jana heißt Wesen, Jana heißt Lebewesen, Jana heißt auch eben, jeder, der geboren worden ist, jedes Geschöpf. Alles was geboren worden ist, ist Jana. Ardana heißt in Bewegung sich befindend, heißt auch anregend, aktivierend, kann auch quälend heißen. Janardana soll heißen, das Gott dich anregt, dass er dich in Bewegung versetzt. Janardana soll heißen, du solltest es dir nicht so gemütlich machen. Aufgabe Gottes ist es auch, dich aufzurütteln, zu erwecken.

Auch du hast vielleicht die Aufgabe, anderen Menschen zu helfen, es sich nicht zu bequem zu machen, sondern im Gegenteil, angeregt zu sein, aktiv zu sein. Und manchmal hilft auch Gott, indem er nicht nur freundliche Dinge bringt. Also auch wenn schwierige Situationen kommen, auch wenn du leiden musst und schmerzhafte Erfahrungen machen musst, auch die kommen von Gott. Zwar haben Vishnu und Krishna den freundlichen Aspekt aber haben Vishnu wie Shiva auch den anderen Aspekt. Dafür steht auch Janardana. Gott will es verhindern, dass wir es uns zu bequem machen. In der Gestalt von Janardana aktiviert er uns, rüttelt uns durch, und manchmal rüttelt er uns durch indem er uns Erfahrungen schenkt, die nicht so einfach sind.


Siehe auch

Literatur

Seminare

27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Kirtans und Mantras m klassischen indischen Stil zu lernen. Du lernst- Kir…
Ram Vakkalanka,
10. Nov 2017 - 12. Nov 2017 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,