Gütig Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gütig Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Wort Gütig auf Sanskrit? Sanskrit ist eine komplexe Sprache. Es gibt einige Sanskrit Wörter, mit denen man Gütig ins Sanskrit übersetzen kann. Deutsch Gütig kann ins Sanskrit übersetzt werden mit Pramrida . Das Sanskritwort Pramrida bedeutet auf Deutsch gnädig, gütig.

Parvati und Shiva


Mehr Informationen zu den Sanskrit Übersetzungen von Gütig

Folgende Sanskritwörter sind Übersetzungen von Gütig :

  • Pramrida , Sanskrit प्रमृड pramṛḍa, gnädig, gütig. Pramrida ist ein Sanskritwort und bedeutet gnädig, gütig.


Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Gütig auf Sanskrit ist z.B. Pramrida . Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien und anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Sanskrit Übersetzungen

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Gütig und Möglichkeiten, das Wort Gütig ins Sanskrit zu übersetzen.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Arya, Sanskrit अर्य arya einmal () aria, adj., zustrebend, zugetan (siehe ari), und zwar teils von der Gesinnung der Götter gegen die Menschen, teils von der der Menschen gegen die Götter. Also gütig, hold, von Göttern, göttlichen Wesen und den die Sänger beschenkenden Opfergebern; treu, ergeben, fromm (von der Gesinnung gegen die Götter); fromm (von dem Gesange). Da der Nom. siehe auch aryas mit dem G. s., N. und adj. pl. von ari identisch ist, so ist an manchen Stellen * die Auslegung zweifelhaft. Arya ist ein Sanskritwort und hat die Bedeutung gütig, hold, treu, ergeben, fromm fromm.
  • Shiva, Sanskrit शिव śiva Adj. f., gütig, freundlich, günstig. Shiva ist ein Sanskrit Adjektiv und kann übersetzt werden mit gütig, freundlich, günstig. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.