Formen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Formen‎: Siehe Gott in allen Namen und in allen Formen. Formen sind zunächst einmal Gestalten. Eine Form ist eine Gestalt, man kann eine Form annehmen, Gott nimmt viele Formen an. Form ist eine innere und äußere Gestalt, eine Art und Weise, ein Gehäuse für plastische Gestalten. Form ist eine Gestalt. Form ist ein Vorbild, ein Muster usw. Form hat viele Bedeutungen.

Formen‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Es gibt in der christlichen Bibel den Ausspruch: „Du sollst dir kein Bild von Gott machen.“ Gott hat keine Form, Gott hat keine Gestalt, Gott ist Arupa – ohne Gestalt. Gott ist Nirmala – ohne Fehler. Gott ist Nitya – ewig. Gott ist Adwaita – ohne ein Zweites, so sagt man im Sanskrit.

Aus der Tatsache, dass Gott keine Formen hat, kann man auch ableiten, dass wir uns Gott in gar keinen Formen vorstellen und keine konkrete Vorstellung von Gott haben sollen. Eine andere Möglichkeit ist, dass wir uns beliebige Gestalten von Gott vorstellen können. Das ist z. B. das, was man im Hinduismus macht. Dort sagt man, dass Gott jenseits aller Formen ist. Aber Gott ist auch allgegenwärtig, also ist er überall und wir können ihn uns vorstellen wie wir wollen. Wir wollen Gott in allen Formen wahrnehmen. Du kannst dir also eine beliebige Form von Gott vorstellen. Du weißt, dass Gott nicht darauf beschränkt ist, er sich aber auch über diese Form manifestieren wird. Es geht auch noch weiter. Nicht nur kannst du Gott in einer Form, in einem Altarbild sehen, in einer heiligen Figur oder einem heiligen Symbol oder auch in einer heiligen Schrift, sondern du kannst auch sagen, dass sich Gott als die Welt manifestiert. Die ganze Welt ist Form Gottes und alles, was du wahrnimmst, sind Formen Gottes. Jeder Mensch ist eine Form Gottes. Jedes Tier, überall ist nur Gott.

Formen‏‎ Video

Videovortrag über Formen‏‎:

Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Formen‏‎ in diesem Spontan-Vortragsvideo. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Formen‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Formen‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nur sehr wage in Beziehung stehen mit Formen‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Förderung‏‎, Folge‏‎, Flussufer‏‎, Forschen‏‎, Fragezeichen‏‎, Freilassen‏‎.

Mantras und Musik Seminare

05.07.2019 - 07.07.2019 - Drumming Hands
Erlerne die Basics für das Spielen einer Djembe, für die Kirtan Begleitung oder das Solo spielen. Auf einfache Weise lernst du verschiedene Rhythmen und das gemeinsame Erlebnis wird dich inspirie…
Bernardo Juni,
07.07.2019 - 12.07.2019 - Mantra Sommer Festival
Verschiedene Mantramusiker, Klangarbeiter und Bhaktiyogis aus dem Umfeld von Yoga Vidya werden vor Ort sein und ein buntes Programm entstehen lassen: Lagerfeuersingen, Outdoor-Konzerte, Mantra-Yoga…
Sundaram,Devadas Mark Janku,Marco Büscher,Gaiatrees,Frauke Richter,Tobias Weber,Kirtaniyas,Prema Hara,Mantra-Tribe,Vaiyasaki Das,
10.07.2019 - 17.07.2019 - Yajna Woche - 108 Stunden vedische Feuerzeremonie
Mache mit bei dieser Yajna, der vedischen Feuerzeremonie und vertiefe deine Yoga Praxis! Während der Yajna opfern wir Ghee (gereinigte Butter) und Reis in einer rituellen Feuerzeremonie. Wir rezit…
Sitaram Kube,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.

Formen‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Formen‏‎? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Verb Formen‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.