Fernste Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fernste Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Wort Fernste auf Sanskrit? Sanskrit ist eine komplexe Sprache. Es gibt einige Sanskrit Wörter, mit denen man Fernste ins Sanskrit übersetzen kann. Deutsch Fernste kann ins Sanskrit übersetzt werden mit Davishtha . Das Sanskritwort Davishtha bedeutet auf Deutsch (Superl.), der fernste; Name adv.

Krishna und Arjuna zu Beginn der Bhagavad Gita


Mehr Informationen zu den Sanskrit Übersetzungen von Fernste

Folgende Sanskritwörter sind Übersetzungen von Fernste :

  • Davishtha , Sanskrit दविष्ठ daviṣṭha, (Superl.), der fernste; Name adv. Davishtha ist im Sanskrit ein Superlativ und bedeutet (Superl.), der fernste; Name adv.
  • Parama , Sanskrit परम parama, fernste, letzte, äußerste, höchste, beste, schlimmste, auch compar höher, besser, schlimmer als, (Abl) Parama ist ein Sanskritwort und bedeutet fernste, letzte, äußerste, höchste, beste, schlimmste, auch compar höher, besser, schlimmer als, (Abl)


Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Fernste auf Sanskrit ist z.B. Davishtha . Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien und anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Sanskrit Übersetzungen

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Fernste und Möglichkeiten, das Wort Fernste ins Sanskrit zu übersetzen.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Parama, Sanskrit परम parama adj. pr. (Superl. von para), der fernste, äusserste; insbesondere der entfernteste mit dem Gegensatze antama und madhyama; der höchste (räumlich) namentlich vom Himmel und dem, was im Himmel ist, indem der Himmel (von der Erde aus) als das äusserste, entfernteste erscheint, und dieser letztere Begriff klingt mehrfach hindurch; so auch besonders ) mit dem Gegensatze avama und madhyama, oder bloss avama (), einmal ( auch avara; der früheste, erste (zeitlich), auch mit dem Gegensatze avama und madhyama (, wobei der Begriff des zeitlich entferntesten zu Grunde liegt; ) der höchste, vorzüglichste, beste. Parama ist ein Sanskritwort und bedeutet auf Deutsch fernste, äusserste; entfernteste höchste früheste, erste höchste, vorzüglichste, beste.