Chhardinigrahana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chhardinigrahana (Sanskrit: छर्दिनिग्रहण chardinigrahaṇa adj.) wörtl.: "Erbrechen (Chhardi) unterdrückend"; ein Pflanzenauszug (Kashaya), der dem Drang zum Erbrechen entgegenwirkt (einer der 50 in der Charaka Samhita erwähnten Mahakashayas).

Chhardinigrahana im Ayurveda

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.14) werden als Chhardinigrahana die folgenden zehn Pflanzen aufgezählt, die dem Drang zum Erbrechen entgegenwirken: Jambu, Amrapallava, Matulunga, Amlabadara, Dadima, Yava, Yashtika, Ushira, Mrid und Laja.


Siehe auch