Besitzlos

Aus Yogawiki

Besitzlos‏‎ ist ein Adjektiv und bezeichnet den Zustand, keinen Besitz zu haben. Es gibt äußere und innere Besitzlosigkeit.

Besitzlos‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Loslassen als Akt der Liebe

Wenn du äußerlich besitzlos bist, dann heißt das du hast kein Haus, kein Auto, vielleicht hast du auch kein Bankkonto usw. Ganz besitzlos ist kaum ein Mensch, denn die meisten Menschen haben mindestens Kleidung und letztlich auch geistige Fähigkeiten. Aber es gibt Menschen die viele Besitztümer haben und andere haben wenige Besitztümer. Es gibt aber auch diesen inneren Zustand, dass du dich als besitzlos fühlst.

In Wahrheit gehört einem ja nichts, denn wir haben ja gar keinen Besitz. Alles was der scheinbare Besitz ist, dies sind nur Leihgaben unbestimmter Nutzungsdauer. Gott hat uns bestimmte Dinge anvertraut, selbst wenn wir sie mit Geld bezahlt haben gehören sein uns nicht dauerhaft. Deine Kleidung kann irgendwann schadhaft geworden sein. Dein Auto kann einen Totalschaden erleiden.

Dein Geld kann verschwinden und auch die geistigen Fähigkeiten können sich mit dem Alter verändern. Eine Ader kann im Gehirn platzen und die Fähigkeiten sind auch weg. In diesem Sinne kannst du dir auch innerlich bewusst sein, ich bin besitzlos, ich das unsterbliche Selbst, ich habe nichts, ich habe Dinge anvertraut bekommen, aber keinen Besitz. Wenn du diesen Zustand des Besitzlos sein verinnerlicht hast, dann brauchst du keine Angst vor irgendetwas zu haben. In dem Maße indem du dich über deinen Besitz definierst, bist du voller Gier und Anhaftung und hast vielleicht alle möglichen Ängste, deinen Besitz zu verlieren.

Denn du weißt der Besitz ist vergänglich und wenn du dein Glück vom Besitz abhängig machst, dann hast du immer wieder Grund zum Leiden. Wenn du dich aber als Besitzlos empfindest, egal wieviel du nach bürgerlichem Gesetz und nach Steuerrecht besitzt, dann brauchst du vor nichts Angst zu haben.

In Indien gibt es sogar die Tradition das man maximal zwei Kleidungsstücke und ein Bettelnapf haben darf. Heutzutage haben viele der Swamis auch ein Bankkonto oder ein Smartphone aber die Besitzlosigkeit ist eine wichtige innerliche Einstellung.

Erfahre einiges zum Thema Besitzlos‏‎ durch dieses Vortragsvideo. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Besitzlos‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Besitzlos‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Besitzlos‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Besitzer‏‎, Besetzen‏‎, Beschauen‏‎, Besprengen‏‎, Bestellen‏‎, Besuchen‏‎.

Ausbildungen Seminare

23.06.2024 - 30.06.2024 Yoga Personaltrainer Ausbildung
Wenn du schon Yogalehrer bist kannst du nach dieser Yoga Personal Trainer Ausbildung als klassischer Personal Trainer aktiv werden. Statt mit Hanteln und Stoppuhr arbeitest du als Personal Trainer mi…
Kay Cantu
28.06.2024 - 05.07.2024 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbi…
Maheshwara Mario Illgen, Ishwara Alisauskas, Suniti Jacob

Besitzlos‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Besitzlos‏‎ ? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Das Adjektiv Besitzlos‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Wirtschaft und Produkte und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.