Vyabhichara

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meditation.Herz.Sonne.png

Vyabhichara (Sanskrit: व्यभिचार vyabhicāra m.) das Auseinandergehen, Nichtzusammenfallen, Nichtzusammentreffen, Fehlgehen; Fehltritt, Vergehen (besonders in geschlechtlicher Beziehung); Wechsel, Wandel; Übertretung, Verletzung; das Hinausgehen über, Überschreiten.


Vyabhichara kann auch im folgenden Zusammenhang verwendet werden: Auf die schiefe Bahn kommen, Verwirrung, Sünde, kriminelle Handlung. In der Philosophie kann es ein fehlerhaftes Argument, ein Abweichen von der Logik sein. Vyabhicharin ist der Zustand der Veränderung, der Abweichung, des Auf-die-schiefe-Bahn-Kommens. Vybhicharin kann auch abweichend bedeuten oder tun, was nicht richtig ist, untreu, unregelmäßig.

Sukadev über Vyabhichara

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Vyabhichara

Vyabhichara heißt Abweichung, Vyabhichara heißt auch Übertretung, Vyabhichara heißt auch Untreue, Vyabhichara heißt auch Unstetigkeit und Unbeständigkeit. Vyabhichara ist insbesondere auch in Verbindung mit spirituellen Praktiken nicht so gut. Wenn du auf dem spirituellen Weg Fortschritte machen willst, dann gilt es, wie Patanjali sagt, deine Praxis über einen längeren Zeitraum, Dirgha Kala, ohne Unterbrechung, Nirantaya, und mit aufrichtiger Hingabe, Sakshatkara, zu üben. Eine Praxis, die Vyabhichara ist, hilft dir nicht weiter, unbeständig oder auch nicht korrekt ausgeführt.Führe deine spirituellen Praktiken Sakshatkara, mit Hingabe, mit Intensität, mit Begeisterung und auch mit Engagement aus. Und bleibe dabei, übe regelmäßig, sei nicht jemand, der in Vyabhichara verankert ist, sondern einer, der in Ernsthaftigkeit verankert ist, in Ernsthaftigkeit Sadhana übt.

Verschiedene Schreibweisen für Vyabhichara

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Vyabhichara auf Devanagari wird geschrieben " व्यभिचार ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " vyabhicāra ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " vyabhicAra ", in der Velthuis Transkription " vyabhicaara ", in der modernen Internet Itrans Transkription " vyabhichAra ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Vyabhichara

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

14.02.2020 - 16.02.2020 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Sitaram Kube,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Kundalini Yoga Sutra
Ein Leitfaden für die klassischen Energie Techniken des Yoga - Aktiviere deine Lebensenergie mit der Kundalini Yoga Sutra. Während dieser Tage bekommst du einen Leitfaden für deine Kundalini Yog…
Erkan Batmaz,

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

14.02.2020 - 16.02.2020 - Erfolg im Leben und Selbstverwirklichung
Erlerne konkrete Techniken für Erfolg und höhere Leistungsfähigkeit. Für ein glückliches Leben in Harmonie mit dem Göttlichen und dir selbst. Anleitungen zur Meditation, Entspannung und Bewus…
Sukadev Bretz,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Meditation Grundtechniken
Erfahre, wie du mit Meditation deine Gedanken zur Ruhe bringst, neue Energie schöpfst und inneren Frieden findest. Lerne, wie du Hindernisse in der Meditation überwinden und die Grundtechniken de…
Lale Cakmak,