Shivadas

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shivadas : Sanskrit शिवदास śivadāsa m., Diener Shivas. Shivadas ist die Hindi Verkürzung des Sanskrit Wortes Shivadasa.
Shivadas ist ein spiritueller Name für Meditierende mit Shiva oder Sivananda Mantra

Der Spirituelle Name Shivadas

Shivadas, (Sanskrit शिवदास śivadāsa m.), ist ein Spiritueller Name und bedeutet Diener Shivas. Shivadas ist die Hindi Verkürzung des Sanskrit Wortes Shivadasa. Shivadas kann Aspiranten gegeben werden mit Shiva Mantra, Sivananda Mantra.

Shivadas (śivadās) ist ein beliebter spiritueller Name. Shivadas heißt „Diener von Shiva“. Shiva ist ein Name Gottes, Shiva ist ein Aspekt Gottes. Letztlich – Shiva ist die Bezeichnung verschiedenster Aspekte Gottes.

  • der meditierende Shiva – Symbol für die Intensität der spirituellen Praxis.
  • Shiva ist aber auch Nataraj. Nataraj – der kosmische Tänzer, der kosmische Schauspieler, als Symbol für die Dynamik dieser Welt, die sich in ständiger Veränderung befindet.
  • Shiva ist auch der liebevolle Ehemann von Parvati, als Symbol der Einheit von Männlich und Weiblich.
  • Shiva ist auch der Zerstörer, derjenige, der alles Unangenehme vernichtet, derjenige, der auch alle Verhaftungen vernichtet.
  • Shiva ist derjenige, der hilft alles loszulassen und allem zu entsagen.

So ist Shivadas der Diener von Gott in verschiedensten Attributen. „Das“ ist übrigens die Kurzform von „Dasa“, die Sanskritform des Namen Shivadas ist Shivadasa (śivadāsa). In den meisten nordindischen Sprachen und eigentlich in ganz Indien wird Shivadasa ausgesprochen „Shivadas“ – spricht sich eben auch leichter. Shivadas also: Diener Gottes, Diener des Göttlichen. Und da Shiva auch heißt „glücklich“ und „heilsam“, „segensreich“, „freundlich“, soll das heißen, dass du ein Diener sein willst, der glücklich ist, einer, der anderen Glück bringen will, jemand, der für andere gut sein will.

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

15.03.2019 - 17.03.2019 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Rama Haßmann,
15.03.2019 - 17.03.2019 - Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren sp…
Swami Divyananda,