Satyanarayana Puja

Aus Yogawiki

Satyanarayana Puja (Sanskrit: सत्यनारायणपूजा satyanārāyaṇapūjā f.) ist der Name einer bestimmten Puja zur Verehrung von Vishnu. IN der Satyanarayana Puja wird Vishnu verehrt als Satyanarayana, als Narayana, der Allumfassende, der die höchste Wahrheit und Wirklichkeit ist. Satyanarayana Puja ist ein konkretes, spezifisches Ritual, mit dem man sich ganz einstimmen will auf Satyanarayana und damit auf Vishnu. Satyanarayana Puja soll einem zum einen helfen, die höchste Wahrheit zu erfahren, aber auch auf der relativen Ebene alles zu bekommen, was man braucht.

Puja - Zeremonie

Satyanarayana Puja ist ein besonders großartiges Ritual, das man für Wohlergehen in jeglicher Hinsicht üben kann. Zu Swami Vishnu-devanandas 60. Geburtstag (Diamond Jubilee) zelebrierte der Yogameister Sant Keshava 1987 in Anwesenheit von Swami Vishnu-devananda eine Satyanarayana Puja. Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, war der Puja-Assistent und wurde dann in der Folge Assistent von Swami Vishnu-devananda. Er fühlt, dass die Satyanarayana Puja Segensenergie für Yoga Vidya erzeugte. (Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Satyanarayana Puja)

Siehe auch

Literatur

  • Swami Sivananda, Die Kraft der Gedanken (2012)
  • Swami Sivananda, Stories from Yoga Vasishtha, The Divine Life Society Publication (2009)
  • Swami Sivananda, Götter und Göttinnen im Hinduismus (2008)
  • Swami Sivananda, Bhakti und Sankirtan, Hrsg.: The Divine Life Society, 2007
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Japa Yoga (2003)
  • Swami Sivananda, Göttliche Erkenntnis (2001)

Weblinks

Seminare

Hinduistische Rituale

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/hinduistische-rituale/?type=2365 max=2

Bhakti Yoga

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 max=2