Rajasuya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rajasuya (Sanskrit: राजसूय rājasūya m.) wörtl: „Ein königliches Opfer“. Königsweihe; das Ritual zur Einsetzung eines Königs. Eine große Opferzeremonie, die bei der Amtseinführung eines Königs durchgeführt wurde. Sie war in ihrer Natur religiös, aber in ihrer Durchführung politisch. Es wurde gesagt, dass derjenige, der diese Opferung darbrachte, der höchste Gott und König war und seine untergeordneten Prinzen bei dem Ritual anwesend sein mussten.

König Yudhishthira führt die Rajasuya Opferzeremonie durch, Darstellung aus einer Bhagavata Purana (1825-50)

Sukadev über Rajasuya

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Rajasuya

"Raja" heißt König, "Suya", manche sagen, es kommt von "Suyajna", eine besonders gute Opferzeremonie. Rajasuya, die Opferzeremonie für einen König oder eben auch das Einsetzungsritual für einen König. Im alten Indien, gerade zur Zeit der Mahabharata und auch der Puranas und der Ithihasas war das Einsetzen eines Königs, die Einweihung eines Königs ganz besonders wichtig. Und so wurde ein großes Ritual gemacht. Und das Ritual zur Einsetzung eines Königs hieß Rajasuya, manchmal auch "Rajasuyayajna" genannt. Obgleich, vermutlich kommt es von Suyayajna, aber da gibt es unterschiedliche Ansichten. Also, Rajasuya – das feierliche Ritual zur Einsetzung eines Königs.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Hinduistische Rituale

09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Themenwoche: Bhakti-Yoga - das Herz berührende und öffnende Rituale und Mantras
Original indisches Bhakti mitten in Deutschland. In dieser Woche haben wir Govinda zu Gast. Die tiefe Hingabe, mit der er Mantras singt und Rituale ausführt, wird dich tief berühren, dein Herz zu…
Govinda,
14. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Maha-Samadhi Swami Sivananda
Maha-Samadhi von Swami Sivananda - Festliche Zeremonie mit Puja, Mantra-Singen und Meditation.
Swami Divyananda,

Bhakti Yoga

16. Jun 2017 - 21. Jun 2017 - Devi Sadhana Retreat - Neue Impulse für ein tiefes spirituelles Leben
Swami Mangalananda und Swami Gurusharanananda führen dich auf eine Reise nach innen und oben zu einer neuen tiefen spirituellen Erfahrung. Mit Kirtan, Swakriya Yoga, angeleiteten Meditationen und…
Swami Guru-sharanananda,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,


Weitere Infos zum Sanskritwort Rajasuya

Rajasuya , Sanskrit राजसूय rājasūya, Königsweihe, (r.). Rajasuya ist ein Sanskrit Substantiv mit der Bedeutung Königsweihe, (r.).

Shiva besiegt den Dämonen Andhaka


Verschiedene Schreibweisen für Rajasuya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Rajasuya auf Devanagari wird geschrieben " राजसूय ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " rājasūya ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " rAjasUya ", in der Velthuis Transkription " raajasuuya ", in der modernen Internet Itrans Transkription " rAjasUya ".

Video zum Thema Rajasuya

Rajasuya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Rajasuya

Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Königsweihe, (r.). Sanskrit Rajasuya
Sanskrit Rajasuya Deutsch Königsweihe, (r.).