Parken

Aus Yogawiki

Parken‏‎ bedeutet sein Kraftfahrzeug abzustellen. Man kann sein Auto auf einen Parkplatz abstellen und das heißt dann parken.

Parken‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Parken aus yogischer Sicht

Heutzutage, d.h. seit vielen Jahrzehnten stellt sich die Frage, wo man parken soll. Mein Guru Swami Vishnu-Devananda hatte in den 90er Jahren oder Ende der 80er Jahre den Witz gebraucht. In der westlichen Zivilisation hat sich in den letzten Jahrzehnten nichts verändert. Als er Ende der 50er Jahre nach Amerika kam hatten die Menschen zwei Anliegen: How to slim and where to park. Wie kann man abnehmen und wo kann man parken? Daran hat sich bis heute 2017 nichts geändert. Die Menschen haben weiterhin die Sorgen, wie kann ich abnehmen und wo kann ich parken.

Parken‏‎ Video

Videovortrag zum Thema Parken‏‎:

Verstehe etwas mehr über das Thema Parken‏‎ in einem kurzen Spontan-Videovortrag. Sukadev, Gründer von Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Parken‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Parken‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt in Verbindung stehen mit Parken‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind z.B. Park‏‎, Paradox‏‎, Panzer‏‎, Parodie‏‎, Passage‏‎, Patron‏‎.

Entspannung, Stress Management Seminare

25.12.2022 - 30.12.2022 Entspannungskursleiter Ausbildung
Schluss mit Stress! ?! Jaaa, bitte! Aber wie? Mit einer Entspannungskursleiter Ausbildung.
Die Ausbildung, Yoga und Kurse in Entspannung helfen Stress abzubauen und durch Stress bedingten Krank…
Ramashakti Sikora
25.12.2022 - 30.12.2022 Themenwoche: Traumreisen mit Klangschalen
Die Schwingungen der Klangschalen vermögen Körper, Geist und Seele zu harmonisieren. Lass dich von den Klängen der Schalen berühren und entspannen. Die Schalen werden dich in einer meditativen Atmosp…
Tara Miesner
25.12.2022 - 30.12.2022 Zur Ruhe kommen mit Yoga - vom inneren Antreiber
„Ich muss noch dies, ich muss das, ich muss, ich muss, ich muss“ - Wer kennt ihn nicht den inneren Antreiber? Selbst nachts müssen wir nachdenken und finden keinen Schlaf. Ständig finden endlose Dial…
Barbara Bosch
25.12.2022 - 01.01.2023 Zur Ruhe kommen mit Yoga - vom inneren Antreiber
„Ich muss noch dies, ich muss das, ich muss, ich muss, ich muss“ - Wer kennt ihn nicht den inneren Antreiber? Selbst nachts müssen wir nachdenken und finden keinen Schlaf. Ständig finden endlose Dial…
Barbara Bosch

Parken‏‎ - weitere Infos

Hast du mehr Informationen zum diesem Artikel über Parken‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Parken‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.