Paka

Aus Yogawiki

Paka (Sanskrit: पाक pāka adj. u. m.) ist ein Nomen Actionis der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) pac und bedeutet: jung; einfältig, naiv, unkundig, unwissend; redlich, schlicht; Tierjunges; Eule; das Kochen, Sieden; das Backen, Brennen von Ziegeln und irdenem Geschirr; das "Kochen" im Magen, Verdauung; das Reifen, Reifwerden; Entzündung, Eiterung, Geschwür; das Grauwrden der Haare, hohes Alter; das Eintreten der Folgen, das in Erfüllung Gehen; Reife, vollkommene Entwicklung, Vollkommenheit; Umstimmung; Schrecken, große Gefahr; Gekochtes, Gebratenes, ein gekochtes Gericht; Hausfeuer; Kochgeschirr; eine Tat, insofern sie Folgen hat.

Shiva nimmt die Ganga in seinem Haar auf

Verschiedene Schreibweisen für Paka

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Paka auf Devanagari wird geschrieben " पाक ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " pāka ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " pAka ", in der Velthuis Transkription " paaka ", in der modernen Internet Itrans Transkription " pAka ".

Video zum Thema Paka

Paka ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Paka

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Paka oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Paka stehen:

Siehe auch

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch jung, einfältig, schlicht, naiv, dumm., m. Tierjunges, N. eines Daitya. Sanskrit Paka
Sanskrit Paka Deutsch jung, einfältig, schlicht, naiv, dumm., m. Tierjunges, N. eines Daitya.

Seminare

Sanskrit und Devanagari

04.09.2024 - 25.09.2024 Durgā sūktam - eine Hymne zu Ehren der göttlichen Mutter - online
Datum: 04.09.; 11.09.; 18.09.; 25.09.2024
Uhrzeit: 19:30h – 20:30h

In dieser wundervollen Hymne aus der Mahanarayana Upanischad des Yajur Veda wenden wir unser Herz der göttlichen…
Sanja Wieland
19.09.2024 - 21.11.2024 Sanskrit Grammatik Teil 4 - Online Kurs Reihe
Termine: 10x Donnerstag: 19.09.,26.09.,03.10., 10.10., 17.10., 24.10., 31.10., 07.11., 14.11., 21.11.2024
Uhrzeit: 14:30 – 15:30 Uhr


Der Sanskrit Grammatik Online Kurs vert…
Dr phil Oliver Hahn

25.11.2016 - 27.11.2016 - Sanskrit

Erlernen der Devanagari-Schrift zum korrekten Aussprechen der Mantras.
Dr. phil. Oliver Hahn

Indische Schriften

18.08.2024 - 27.08.2024 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv I - Shiva Samhita
Die Shiva Samhita ist - neben der Hatha Yoga Pradipika und der Gheranda Samhita - eine der drei großen überlieferten klassischen Hatha Yoga Schriften. Mit ihrem großen Wissen und ihrer jahrzehntelang…
Swami Saradananda, Kay Cantu
30.08.2024 - 08.09.2024 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A10 - Svetashvatara Upanishad
Tauche tief ein in die Grundlagen des Daseins: Die Shvetashvatara Upanishad behandelt Themen wie die Natur Gottes, die Beziehung zwischen dem individuellen Selbst (Atman) und dem universellen Selbst…
Sukadev Bretz, Ananta Heussler, Madhuka Kuhnle