Madanamohana

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Madana Mohan)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Madanamohana (Sanskrit: मदनमोहन Madana-mohana m.und adj.) weiterer Name Krishnas; Erweckung der Liebe, Liebe weckend, die Herzen berührend. Madhanamohana kann auch bedeuten derjenige, der sogar den Liebesgott (Madhana) bezaubert (Mohana) oder: bezaubernd wie der Liebesgott, Name einer besonderen Form Kṛṣṇas in einem Tempel Vṛndāvanas.

Krishna verzückt die Gopis

Es gibt unterschiedliche Schreibweisen: Madhanamohana, Madhanamohan, Madhana Mohan, Madana Mohan, Madanamohan.

Madanamohan Madana Mohana मदनमोहन madana-mohana Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Madanamohan Madana Mohana, मदनमोहन, madana-mohana ausgesprochen wird:

Sukadev über Madanamohana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Madanamohana

Madanamohana ist ein Sanskrit-Begriff, im Hindi sagt man auch Madanamohan oder Madanmohan. Madanamohan besteht aus zwei Worten: Zunächst mal, Madana und das heißt "entzückend“, "liebevoll“, "liebreizend“. Mohana heißt zum einen "täuschend“, heißt aber auch "bezaubernd“, heißt auch "verzückend“. So ist Madanamohana jemand, der voller Liebe entzückt, liebreizend ist, bezaubernd ist.

Madanamohana ist ein Beiname insbesondere von Krishna. Eine zweite Wortbedeutung von Madanamohana ist: derjenige, der den Liebesgott täuscht. Denn Madana ist auch der Liebesgott, und Mohana heißt auch derjenige, der täuscht. Madanamohana, also der, der den Liebesgott täuscht, was auch heißt, derjenige, der so voller Liebe ist, dass es sogar über das hinausgeht, was der Liebesgott eigentlich vorhat.

In diesem Sinne kann Gott auch Madanamohana sein, das heißt, die Liebe, die der Mensch haben kann, z.B. zu anderen Menschen, kann er auch zu Gott empfinden, gleichzeitig oder auch stattdessen. In diesem Sinne ist Krishna Madanamohana, er täuscht den Liebesgott, weil er die Liebe des Menschen zu Gott hinzieht und natürlich auch, weil sie dem Menschen hilft, auch in menschlicher Liebe Gottesliebe zu sehen.

Aber die verbreitetere Interpretation von Madanamohana ist, dass Krishna so schön ist und so wunderbar ist, so voller Liebe, dass er unser Herz in jeglicher Hinsicht öffnet, so voller Freude füllt. Es ist schwer, das zu beschreiben. Wer es nicht erfahren hat, diese unbeschreibliche Gottesliebe, da ist es schwierig, darüber zu sprechen. Jedoch, die meisten, die diesen Vortrag anhören, werden schon mal eine Gottesliebe erfahren haben, die das Herz so berührt hat, die vielleicht sogar zu einer Gänsehaut geführt hat, zu Freudentränen geführt hat, zu Dankbarkeit. Das kann sein beim Mantrasingen, das kann sein, wenn du ein wunderschönes Bild von Gott siehst oder wenn du deinen Meister siehst oder ein Bild von ihm siehst oder über den Meister hörst oder in der Natur bist, oder auch in der Gegenwart deines Partners kannst du merken, Gottesliebe, du bist verzückt von dieser unbeschreiblichen Schönheit, Liebe und Freude. Und so ist Madanamohana ein Beiname von Krishna. Madanamohana, auch Madanamohan oder auch Madanmohan geschrieben.


Der Spirituelle Name Madanamohana

Madanamohana, Sanskrit मदनमोहन madanamohana m, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Liebe weckend, die Herzen berührend., bezaubernd wie der Liebesgott, besondere Form Krishnas in einem Tempel Vrindavanas. Madanamohana kann Aspiranten gegeben werden mit Krishna Mantra.

Madanamohan heißt, der die Herzen berührt, der die Liebe erweckt, die Liebe weckend, ist derjenige, der so bezaubernd ist wie der Liebesgott. Krishna ist voller Liebe, Krishna ist voller Freude, Krishna berührt die Herzen aller Wesen und du kannst dich von der Liebe Krishnas berühren lassen, du kannst diese Liebe von Krishna in dir spüren, du kannst auch die Liebe anderer empfangen, du kannst die Liebe anderer in dir wirken lassen und du kannst auch deine Liebe anderen schenken und so kannst du auch werden wie Krishna und die Liebe in den Herzen anderer erwecken.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

19.01.2020 - 24.01.2020 - Advaita Meditations Praxis
Die Upanishaden und die Bhagavad Gita enthalten Dutzende von Meditationen und Gebeten, die Upasanas genannt werden und dafür gedacht sind, unseren Geist zu konzentrieren und zu reinigen. Zum Beisp…
Chandra Cohen,
24.01.2020 - 26.01.2020 - Geschichten aus den Upanishaden
Lasse dich von Chandra, einem Meister des Vedanta, entführen in die faszinierende Welt der Geschichten und Mythen. Sie bringen uns grundlegende spirituelle Lehren und Weisheiten schön und unterha…
Chandra Cohen,

Indische Schriften

19.01.2020 - 24.01.2020 - Advaita Meditations Praxis
Die Upanishaden und die Bhagavad Gita enthalten Dutzende von Meditationen und Gebeten, die Upasanas genannt werden und dafür gedacht sind, unseren Geist zu konzentrieren und zu reinigen. Zum Beisp…
Chandra Cohen,
24.01.2020 - 26.01.2020 - Geschichten aus den Upanishaden
Lasse dich von Chandra, einem Meister des Vedanta, entführen in die faszinierende Welt der Geschichten und Mythen. Sie bringen uns grundlegende spirituelle Lehren und Weisheiten schön und unterha…
Chandra Cohen,