Krämerliebe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krämerliebe ist eine abfällige Bezeichnung für eine Liebe, die zu sehr berechnende Liebe ist. Krämerliebe kann Geiz sein, kann rein pragmatische Liebe sein, in der die Liebe nur Mittel zu einem anderen Zweck ist. Krämerliebe kann auch die Bezeichnung für eine Liebe sein, bei der zu sehr auf die Kleinigkeiten geschaut wird, man sich an Nichtigkeiten festhält, anstatt die Tiefe und Großartigkeit der Liebe zu beachten. Krämerliebe kann sich daher auch auf Kleinkrämerei beziehen.

Das Ende der Krämerliebe: Wut, auch wenn man sich liebt

Natürlich könnte man mit Krämerliebe auch die Liebe eines Krämers zu seinem Beruf, zu seinen Kunden, seinen Waren bezeichnen. Allerdings wird das selten gemacht. Krämerliebe ist also meist verwendet als kleinkrämerische Liebe.

Krämerliebe kann sich auf einen Liebesstil beziehen in der Partnerliebe, der Liebesbeziehung, der Elternliebe, der Freundesliebe, der Geschwisterliebe, auch im uneigennützigen Dienen bzw. sozialem Engagement. Meist wird der Ausdruck Krämerliebe aber auf die Partnerliebe bezogen.

Siehe auch

Literatur

  • Stephan Hachtmann, Berührt vom Klang der Liebe: Wege zum Herzensgebet (2012)
  • Thich Nhat Hanh, Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe (2010)
  • Franz Jalics, Der kontemplative Weg (2010)
  • Ayya Khema, Das Größte ist die Liebe: Die Bergpredigt und das Hohelied der Liebe aus buddhistischer Sicht (2009)
  • John Ortberg u.a., Die Liebe, nach der du dich sehnst: Vom Kopf ins Herz - Gottes Liebe fühlen lernen (2001)
  • Swami Sivananda, Die Kraft der Gedanken (2012)
  • Swami Sivananda, Inspirierende Geschichten (2005)
  • Swami Sivananda, Japa Yoga (2003)
  • Swami Sivananda, Göttliche Erkenntnis (2001)
  • Swami Sivananda, Autobiographie von Swami Sivananda (1999)
  • Swami Sivananda, Gedanken zur Kontemplation (1996)
  • Swami Sivananda, Hatha-Yoga. Der sichere Weg zu guter Gesundheit, langem Leben und Erweckung der höheren Kräfte (1964)

Weblinks

Seminare

Liebe

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
09. Jul 2017 - 14. Jul 2017 - Meditation für Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg
Lasse Frieden, Liebe, Glück, Gesundheit und Erfolg sich in deinem Leben einstellen – Eigenschaften, die unsere heutige Welt so dringend benötigt. - Wie? Chitra hilft dir mit ihrer Leichtigkeit…
Chitra Sukhu,

Spiritualität

16. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Sadhana Intensiv - Fortgeschrittene Praxis für den erfahrenen Übenden
Ein speziell von Swami Vishnu-devananda zusammengestelltes, von Sukadev angepasstes, mehrwöchiges Hatha-Yoga-Intensivprogramm für Energie-Erweckung, spirituelle Entwicklung und Entfaltung deiner…
Sukadev Bretz,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,