Kotpuli Nayanar

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kotpuli Nayanar, tamilischer Heiliger (das Wort Nayanar bezeichnet meist shaivistische Heilige und Dichter aus Tamil Nadu, Indien)

Shiva Nataraj

Das Leben von Kotpuli Nayanar

Dieser Heilige gehörte zur Kaste der tamilischen Landbesitzer. Er war Oberbefehlshaber bei einem König der Chola-Dynastie. Er war Shiva ganz ergeben, sehr fromm und tugendsam. Er pflegte von seinem Geld ungeschälten Reis zu kaufen und ihn Gott an verschiedenen Shiva Tempeln als Speise darzubieten. Das tat er eine lange Zeit.

Eines Tages musste er wegen militärischer Pflichten fort. Daher legte er einen ausreichenden Vorrat von ungeschältem Reis für den Tempelgebrauch an, übergab ihn seinen Verwandten mit der klaren Anweisung, dass der Vorrat nur für Shiva bestimmt sei und sie ihn nicht für ihren eigenen Bedarf anrühren dürften. Während seiner Abwesenheit herrschte jedoch eine große Hungersnot und seine Verwandten litten großen Mangel. So vergriffen sie sich an dem Vorrat von ungeschältem Reis, der für Shiva bestimmt war, und stillten ihren Hunger. Als der Nayanar von seinem Einsatz zurück kehrte, hörte er von der Tat seiner Verwandten. Er war sehr zornig auf sie, bestellte sie in sein Haus. Seine höchste Liebe zu Gott hatte seine Liebe zu seiner Familie und seinen eigenen Lieben völlig überschattet! Sofort erschien ihm Gott, segnete ihn und auch die Verwandten, die durch seine Hand gestorben waren, und nahm sie alle mit zu seiner Wohnstatt.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Seminare über Bhakti Yoga siehe Yoga Vidya Seminare

Multimedia

Bhakti Yoga, der Yoga der Gottesverehrung

Die 9 Bhakti-Praktiken: Wie man Hingabe entwickelt

Leela Mata: Bhakti Yoga - Meaning and Purpose