Klishta

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klishta (Sanskrit: क्लिष्ट kliṣṭa adj. u. n.) ist das PPP der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) kliṣ und bedeutet equält, geplagt, belästigt, in einen leidenden Zustand versetzt; verletzt, versehrt, mitgenommen, in einen schlechten Zustand versetzt, abgenutzt, verbraucht, zu Schanden gemacht; mit Beschwerden, mit Leiden verbunden, leidvoll, schmerzlich; (Rhetorik:) gezwungen, dunkel, nicht leicht verständlich; eine widersprüchliche Aussage oder Behauptung.


Die Yoga Sutras von Patanjali

Im Yogasutra beschreibt Patanjali Klishta im Zusammenhang mit den fünf Chittavrittis (Gedankenwellen). Diese befinden sich demnach entweder im Zustand von Klishta oder Aklishta:

वृत्तयः पञ्चतय्यः क्लिष्टा अक्लिष्टाः || 1.5 ||

vṛttayaḥ pañcatayyaḥ kliṣṭā akliṣṭāḥ || 1.5 ||

Es gibt fünferlei seelisch-geistige Vorgänge (Vritti), (diese sind) leidvoll (Klishta) oder leidlos (Aklishta).

Siehe auch

Literatur