Kaupina

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaupina (Sanskrit: कौपीन kaupīna n.) die Schamteile; ein um die Schamteile geschlagenes Tuch; Schandtat.

Kaupina heißt eine leichte Bekleidung, wird meistens im Deutschen als Lendenschurz übersetzt, was wie eine Art Unterhose ist, ohne dass man eine Überhose trägt. In früheren Zeiten haben die Asketen öfter entweder vollkommen nackt gelebt, um zu zeigen, dass sie auf alles verzichten, auf jegliche Kleidung. Kleidung ist Körperschmuck. Wozu braucht man Körperschmuck? Oder falls das irgendwo nicht als züchtig galt, wurde das ersetzt durch Kaupina, einen Lendenschurz.

Hanuman trägt Rama und Lakshmana

Kaupina कौपीन kaupīna Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Kaupina, कौपीन, kaupīna ausgesprochen wird:

Angemessenheit von Kaupina

In unseren Breiten ist das sicher nicht ganz angemessen. In Indien gibt es bis heute auch unter den Asketen, unter den Yoga-Übenden, die im Himalaya wohnen, solche, die nur ein Kaupina tragen. Natürlich vermehrt im Sommer als im Winter. Traditionellerweise waren ja die Inder, früher auch die Frauen, recht leicht bekleidet. In jahrhundertelanger Herrschaft durch die Moslems haben die Frauen letztlich angenommen, dass sie züchtig, immer nur mit langen Ärmeln, bekleidet herumlaufen dürfen. In Südindien ist es bis heute üblich, in die wichtigeren Tempel darf man nur hineingehen, wenn man einen nackten Oberkörper hat. Eine Kleidung am Oberkörper – für Männer natürlich nur – gilt als unzüchtig.

Das ist entgegengesetzt, wenn du probieren würdest, in eine katholische Kirche mit nacktem Oberkörper zu gehen, würdest du vermutlich gebeten werden, wieder rauszugehen. So sind die Gepflogenheiten unterschiedlich. Und öfters mal in den vielen Geschichten, die auch Swami Sivananda z.B. erzählt in seinem Buch „Inspirierende Geschichten“ oder „Parabeln“, da spielt Kaupina auch eine bestimmte Rolle. Zum Teil unterhält sich das Kaupina mit anderen Kleidungsstücken. (Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Katha)

Verschiedene Schreibweisen für Kaupina

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Kaupina auf Devanagari wird geschrieben " कौपीन ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " kaupīna ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " kaupIna ", in der Velthuis Transkription " kaupiina ", in der modernen Internet Itrans Transkription " kaupIna ".

Video zum Thema Kaupina

Kaupina ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Kaupina

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch die Schamteile; Tuch um die S.; Schandtat. Sanskrit Kaupina
Sanskrit Kaupina Deutsch die Schamteile; Tuch um die S.; Schandtat.

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

08.03.2019 - 10.03.2019 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Rama Schwab,Mohini Christine Wiume,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Yoga Sutra Meditation
Die Yoga Sutra Meditation ist ein authentischer Leitfaden, der über unmittelbar nachvollziehbare und anwendbare Stufen zu einer Erweiterung der Selbstwahrnehmung und somit des Bewusstseins führt.…
Erkan Batmaz,

Sanskrit und Devanagari

03.05.2019 - 05.05.2019 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Narayani Kedenburg,
18.08.2019 - 23.08.2019 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Harmonium und Kirtans mit heilenden indischen Ragas zu lernen. Du lernst-…
Ram Vakkalanka,