Jnanendriya

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Jnana Indriya)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hanuman in seiner machtvollen Gestalt als Beschützer

Jnanendriya (Sanskrit: ज्ञानेन्द्रिय jñānendriya n.) wörtl.: "Organ (Indriya) der Erkenntnis (Jnana)"; Erkenntnissinn; Wahrnehmungsvermögen. Die Jnanendriyas sind die 5 Wahrnehmungsorgane: Augen (Sehsinn), Ohren (Hörsinn), Nase (Geruchsinnn), Zunge (Geschmacksinn) und Haut (Tastsinn) bzw. die Fähigkeit oder das Vermögen (Indriya im Sinne von Shakti) des entsprechenden Sinnesorganes. Die Jnanendriyas sind Teil des Manomaya Kosha innerhalb des Astralkörpers. Ein synonymer Begriff zu Jnanendriya ist Buddhindriya.

Verschiedene Schreibweisen für Jnanendriya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Jnanendriya auf Devanagari wird geschrieben " ज्ञानेन्द्रिय ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " jñānendriya ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " jJAnendriya ", in der Velthuis Transkription " j~naanendriya ", in der modernen Internet Itrans Transkription " j~nAnendriya ".

Video zum Thema Jnanendriya

Jnanendriya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Capeller Sanskritwörterbuch zu Jnanendriya

Jnanendriya , Sanskrit ज्ञानेन्द्रिय jñānendriya, Organ der Wahrnehmung, Sinn esorgan. Jnanendriya ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und bedeutet im Deutschen Organ der Wahrnehmung, Sinnesorgan.


Seminare

Indische Schriften

26. Jan 2018 - 28. Jan 2018 - Hatha Yoga Pradipika - Yogalehrer Weiterbildung
Wie haben die indischen Yogis und Yoginis während der letzten zwei bis drei Jahrtausende Hatha Yoga praktiziert? Eine Antwort findet sich in der Hatha Yoga Pradipika, die bekannteste in westliche…
Hridaya Loosli,
16. Feb 2018 - 18. Feb 2018 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Vani Devi Beldzik,

Jnana Yoga, Philosophie Jnana Yoga, Philosophie

16. Feb 2018 - 18. Feb 2018 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Vani Devi Beldzik,
16. Feb 2018 - 18. Feb 2018 - 3 Körper und 5 Hüllen in der Asanapraxis
In diesem Praxisseminar erfährst du die Lehre von den 3 Shariras und 5 Koshas direkt in deiner Asanaspraxis. Zunächst lernst du, die grobe Ebene der Annamaya Kosha in der Asana zu beruhigen; dann…
Adishakti Stein,


Siehe auch