Halle Berry

Aus Yogawiki

Halle Maria Berry wurde am 14. August 1966 in Cleveland, Ohio geboren. Sie ist eine US-amerikanische Schauspielerin und wurde vor allem durch das Filmdrama "Monster`s Ball" (2001) bekannt, für das sie mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Weitere Popularität erlangte sie u.a. durch den James Bond-Film "Stirb an einem anderen Tag".

Halle Berry 2013 auf der ComiCon Coypright

Sie wurde bereits mit dem Titel `sexiest woman alive` ausgestattet. Am 3. April 2007 ehrte man sie mit dem Stern Nummer 2333 auf dem Hollywood "Walk of Fame". Halle ist derzeit mit dem Ex-Freund von Kylie Minogue, Oliver Martinez, liiert.

Weg zum Yoga, Heilung durch Yoga

Bei den Dreharbeiten zur Fernsehserie "Living Dolls", 1989, wurde nach einem Zusammenbruch der Schauspielerin Diabetes mellitus Typ 1 diagnostiziert. Sie lag sieben Tage im Koma und musste seit diesem Zeitpunkt Insulin injizieren. Die Krankheit kann im unbehandelten Zustand schlimme Folgen haben: es kommt zu einer Veränderung der Blutgefäße, was zur Folge hat, dass sich die Sehfähigkeit verschlechtern kann, oder eine Nierensuffizienz entsteht. Häufig sind auch offene Unterschenkelgeschwüre.

Halle Berry versuchte danach ihren Lebensstil zu ändern und kam auf diesem Weg zum Yoga. Sie praktizierte ihre Yogaübungen täglich und konnte durch den Abbau von Stresshormonen ihren Stresslevel senken und wurde entspannter. Ihr Krankheitsbild verbesserte sich auch, da sie ihre Ernährung auf eine gesunde Kost umstellte. Seit 2007 ist Halle Berry nun nicht mehr insulinpflichtig. Sie engagiert sich seit dieser Zeit auch für amerikanische Diabetes Organisationen.

Halle Berry und ihr Workout

Halle Berry in Hamburg zur Premierenfeier von Catwoman Copyright

Während ihrer Dreharbeiten nutzt sie in ihrer 40 minütige Drehpause nur 25 Minuten zum Essen, die verbleibende Zeit investiert sie in ihr Workout. Für ihre Yogapraxis besucht die 42jährige Schauspielerin die Dance Arts Academy in Los Angeles, in dem sie gerne bis zu drei Stunden praktiziert. Sie folgt dem Trainer Harley Pasternak, Autor der 5-Faktoren-Fitness.

Nach der Geburt ihrer Tochter Nahla Ariela hatte sie bereits sieben Monate danach wieder ihr Gewicht. Vater ihres Kindes ist der Kanadier Gabriel Aubry, 32. Im November 2005 lernten sie sich während eines Mode-Shootings für Versace kennen und wurden daraufhin ein Paar.

Filmografie von halle Berry

  • 1991: Jungle Fever
  • 1991: Strictly Business
  • 1991: Last Boy Scout – Das Ziel ist Überleben (The Last Boy Scout)
  • 1992: Boomerang
  • 1993: Queen (Miniserie)
  • 1993: Der Kidnapper (Father Hood)
  • 1993: The Challenge – Die Herausforderung (The Program)
  • 1994: Flintstones – Die Familie Feuerstein (The Flintstones)
  • 1995: Die andere Mutter (Losing Isaiah)
  • 1996: Einsame Entscheidung (Executive Decision)
  • 1996: Race the Sun – Im Wettlauf mit der Zeit (Race the Sun)
  • 1996: Tödliche Verschwörung (The Rich Man’s Wife)
  • 1997: Beverly Hills Beauties (B*A*P*S)
  • 1998: Bulworth
  • 1998: The Wedding (Fernsehfilm)
  • 1998: Why Do Fools Fall in Love – Die Wurzeln des Rock ’n’ Roll (Why Do Fools Fall in Love)
  • 1999: Rising Star (Introducing Dorothy Dandridge, Fernsehfilm)
  • 2000: X-Men
  • 2001: Passwort: Swordfish (Swordfish)
  • 2001: Monster’s Ball
  • 2002: James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag (Die Another Day)
  • 2003: X-Men 2
  • 2003: Gothika
  • 2004: Catwoman
  • 2005: Und ihre Augen schauten Gott (Their Eyes Were Watching God)
  • 2005: Die Liebe stirbt nie (Their Eyes Were Watching God, Fernsehfilm)
  • 2006: X-Men: Der letzte Widerstand (X-Men: The Last Stand)
  • 2007: Verführung einer Fremden (Perfect Stranger)
  • 2007: Eine neue Chance (Things We Lost in the Fire)
  • 2010: Frankie & Alice
  • 2011: Happy New Year (New Year’s Eve)
  • 2012: Dark Tide
  • 2012: Cloud Atlas
  • 2013: Movie 43
  • 2013: The Call – Leg nicht auf! (The Call)
  • 2014: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (X-Men: Days of Future Past)
  • seit 2014: Extant (Fernsehserie)

Auszeichnungen außerhalb der Filmkategorie

  • Woman of the Year, 2002, Zeitschrift Maxim
  • 1. Platz bei der Wahl zur „100 Sexiest“, 2003 (im Alter von 36) von der Zeitschrift FHM. Sie war die älteste Frau, die diesen Schönheitswettbewerb gewann.
  • Sexiest Woman Alive, 2008, Zeitschrift Esquire.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Meditation

21.10.2022 - 23.10.2022 Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst, z…
Fernando Machado Silva, Shaktipriya Vogt, Darshini Devi
21.10.2022 - 23.10.2022 Metta, Vipassana und sanfte Yoga Flows
Ein Weg zu innerer Klarheit und liebevoller Gu¨te mit Achtsamkeit und herzöffnendem Mantra Yoga.
Wir alle ko¨nnen mit Liebe, Mitgefu¨hl und Weisheit leben, aber wie? Das buddhistische Geistestra…
Marco Büscher

Atem-Praxis

21.10.2022 - 23.10.2022 Swara Yoga - deine Energien optimal nutzen
Lerne deine Energierhythmen kennen – und optimal nutzen. Lebe in Harmonie mit den Rhythmen von Mond und Sonne, Ida und Pingala, Yin und Yang, männlich und weiblich. Erkenne, zu welchem Zeitpunkt welc…
Ravi Persche
30.10.2022 - 30.10.2022 Pranayama: Die 8 großen Atemübungen - Online Workshop
Zeit: 18:00 – 21:00 Uhr

In diesem Workshop lernst du die in der Hatha Yoga Pradipika beschriebenen 8 Mahakumbhaka-s Bhramari, Shitali, Sitkari, Ujjayi, Surya Bheda, Bhastrika, Murccha, Pla…
Karuna M Wapke