Dhyana Yoga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhyana Yoga heißt Yoga der Meditation. Aus Dhyana Yoga hat sich das japanische Zen entwickelt. Im Raja Yoga von Patanjali ist der Ausdruck Dhyana der Name einer Stufe der Meditation. In anderen Kontexten ist Dhyana jede Art der Meditation. Höre in diesem Vortrag einiges über Dhyana Yoga, den Yoga der Meditation.

Meditation in den Bergen - Irgendwann wird alles zur Meditation

Sukadev über Dhyana Yoga

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Dhyana Yoga

Dhyana Yoga ist der Yoga der Meditation. Dhyana heißt Meditation. Yoga heißt Yoga. Yoga heißt Einheit, Vereinigung, Yoga ist auch jede Technik, um diese Einheit, Vereinigung zu erreichen. Dhyana Yoga ist also Meditation, um die Einheit zu erreichen. Dhyana heißt in verschiedenen Traditionen Unterschiedliches. Meistens wird Dhyana als Meditation übersetzt. Aus Dhyana ist irgendwann auch der Zen-Ausdruck geworden, oder der japanische Ausdruck "Zen". Zen kommt von Dhyana. Auf gewisse Weise kann man sagen, Zen ist Dhyana Yoga, der Yoga der Meditation, oder einer der vielen Ausprägungen der Meditation. Auf gewisse Weise ist auch Raja Yoga ein Dhyana Yoga, denn im Raja Yoga spielt Dhyana, die Meditation, eine besondere Rolle. Dhyana Yoga heißt auch, du sitzt nicht einfach nur für die Meditation, sondern es gibt sehr viel zu wissen über die Meditation. Und so gibt es auch bei Yoga Vidya eine umfangreiche Meditationskursleiter-Ausbildung und eine Meditationslehrer-Ausbildung. Die Meditationslehrer-Ausbildung bei Yoga Vidya ist sogar ein gutes Stück umfassender und umfangreicher als die Yogalehrer-Ausbildung. So ist also Meditations-Yoga, Dhyana Yoga, ganz besonders wichtig, tiefgehend und es gibt viel darüber zu wissen.

Das allumfassende gebet von swami Sivananda

Meditation am Strand - Du kannst überall meditieren
Oh anbetungswürdiger Gott voll Barmherzigkeit und Liebe,
Gruß Dir; in Demut gebeugt
Allgegenwärtig bist Du, allmächtig allwissend;
Sein ist Dein Wesen, Wissen und Glückseligkeit;
Im Innern aller Wesen wohnst Du.
Gib uns ein verstehendes Herz,
die rechte Einsicht, ausgeglichenes Gemüt,
Vertrauen, Hingebung und Weisheit;
Lege in uns geistige Kraft, Versuchungen zu widerstehen
Denken und Wollen zu beherrschen;
Befreie uns von Selbstsucht, Gier, Zorn und Hass;
Erfülle unser Herz mit göttlichen Tugenden.
Lass uns Dich erschauen in all den Namen und Gestalten,
Lass uns Dir dienen in all den Namen und Gestalten,
Lass uns allezeit Deiner gedenken,
Lass uns stets Deine Herrlichkeit singen,
Lass Deinen Namen stets auf unseren Lippen sein,
Lass, uns in Dir bleiben allezeit.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Sukadev im Meditationssitz - Die äußere und innere Haltung ist wichtig - Hatha Yoga ist letztendlich die Vorbereitung auf die Meditation

Seminare

Meditationskursleiter

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/stichwortsuche/dfu/0/dtu/0/ex/0/fu/Meditationskursleiter/ro/s/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS

Meditationstherapie - Baustein

25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Meditationskursleiter Ausbildung Teil 1
Erfahre in dieser Ausbildung die Tiefen der Meditation. Meditation ist neben Yoga die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft un…
Swami Divyananda,Pranava Koch,Mirabai Müller,
25. Jun 2017 - 07. Jul 2017 - Meditationskursleiter-Ausbildung Kompakt Teil 1+2
Erfahre in dieser Ausbildung die Tiefen der Meditation. Meditation ist neben Yoga die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft un…
Swami Divyananda,Pranava Koch,Mirabai Müller,

Multimedia

Das Ausrichten auf das Göttliche - Sukadev im Podcast

Das Singen von Hanuman Chalisa - Sukadev im Podcast