Bogenmacher

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Bogenmacher ist eine Person, die einen Bogen herstellt.

Dazu erzählt Swami Sivananda eine schöne und lehrreiche Geschichte:

Bogen.jpg

Geschichte vom Bogenmacher

Von Swami Sivananda

Ein Bogenmacher war intensiv mit seiner Arbeit beschäftigt und ganz auf seine Aufgabe konzentriert. Eines Tages ging der König mit seinem Gefolge vor der Werkstatt vorbei. Aber die Gedanken des Bogenmachers waren so vollkommen auf die Ausführung seiner Arbeit gerichtet, dass er des königlichen Zugs nicht gewahr wurde.

Von diesem Bogenmacher lernte Dattatreya die Konzentration der Gedanken. Er machte ihn zu seinem Guru. Du musst mit der gleichen Konzentration begabt sein wie dieser Bogenmacher.

Nachdem du deinen Atem kontrolliert und eine sichere Stellung eingenommen hast, musst du dir, dem Bogenmacher gleich, das Höchste Selbst zum Ziel wählen und darauf deine Gedanken richten, so dass sie sich vollkommen in den Gegenstand deiner Betrachtung, in Atman, versenken. Nun wirst du nichts mehr wahrnehmen, weder im Außen noch im Innern, ebenso wie der Bogenmacher, der - in seine Arbeit versenkt - des Königs und seines Gefolges nicht gewahr wurde.

Copyright Divine Life Society

Siehe auch