Bhaskaracharya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bhaskaracharya und Bhaskara (Sanskrit: भास्कराचार्य bhāskarācārya m.) wörtl.: "der Lehrer (Acharya) namens Sonne (Bhaskara)"; Name verschiedener Lehrer, darunter eines berühmten Mathematikers aus dem 7. Jh. u. Z. sowie eines Mathematikers und Astronomen aus dem 12. Jh. u. Z.

Leben und Werk Bhaskaracharyas (12. Jh.)

Die Lebensdaten Bhaskaracharyas sind im Unterschied zu den meisten indischen Gelehrten relativ sicher: er lebte von 1114 bis 1185. Sein Hauptwerk heißt Siddhanta Shiromani und besteht aus vier Teilen:


Es wurde behauptet, dass Bhaskara vollkommen vertraut mit dem Prinzip der Differentialrechnung war. Dr. Spottiswoode bemerkt dazu, dass diese Aussage überbewertet sei. Er selbst sagt zu Bhaskara: "Zugegeben, ist der Durchbruch, den Bhaskara in seiner Analysis aufzeigt, von sehr beachtenswerter Stellung. Die Formel, die er nachweist und seine Methode, wie er diese bekannt machte, hat eine sehr starke Ähnlichkeit zu dem Verlauf in der modernen Astronomie. Die Mehrzahl der Wissenschaftler werden mit Erstaunen von diesen Werken erfahren, die zu früher Zeit entstanden sind."


Siehe auch

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005