Besinnen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Besinnen‏‎ ist ein Verb und bedeutet: nachdenken, sich an jemanden oder an etwas erinnern bzw. sich bewusst werden.

Besinnen‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Was ist dein Sinn des Lebens?

Man kann seine Gedanken intensiv auf ein Problem konzentrieren, man kann überlegen und nachdenken. Besinnen wird oft gebraucht um sich auf etwas Besseres zu besinnen. Sich eines Besseren besinnen, das heißt seinen Entschluss zum Besseren zu verändern. Man kann auch probieren andere zu Besinnung zu bringen. Wenn du etwas überlegst bevor du eine endgültige Entscheidung triffst ist es erst einmal gut darüber nachzudenken. Selbst wenn du ein spontaner Mensch bist, bei Kleinigkeiten kannst du deine Spontanität folgen, aber wenn du etwas Wichtiges entscheiden willst. Dann schlafe darüber, sinne noch einmal darüber nach und manchmal wirst du feststellen die spontane Entscheidung war die Richtige.

Du kannst eventuell das Gayatri Mantra wiederholen. In diesem Sinne kannst du dich dann auch besinnen, nachdenken. Dann wenn du dich entschieden hast, auch dort kannst du noch einmal überlegen, aber dann wenn du dich entschieden hast. Solange keine neuen wichtigen Erkenntnisse kommen bleibe dabei. Wenn du eine Entscheidung getroffen hast, dann führe sie aus, denke nicht zu lange immer wieder über die gleiche Entscheidung nach aber wenn du feststellst, dass deine Tat, ethisch nicht korrekt war, dann besinne dich eines besseren.

Verstehe etwas mehr über das Thema Besinnen‏‎ in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Besinnen‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Besinnen‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Beziehung stehen mit Besinnen‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Besetzen‏‎, Beschauen‏‎, Beschäftigt‏‎, Besitzer‏‎, Besser‏‎, Bestellung‏‎.

Angst überwinden Seminare

03.07.2020 - 05.07.2020 - Yoga Nidra - Schlaf des Yogi
Einführung und praktische Unterweisung in die Tiefen der yogischen Technik der Entspannung - Yoga Nidra - entwickelt vom Sivananda Schüler Swami Satyananda Saraswati, Begründer der Bihar School…
Sina Divya Jyoti Wingen,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Die Kunst Entscheidungen zu treffen und die "Psychologie der Wahl"
Wie treffe ich (richtige) Entscheidungen inmitten einer sich ständig verändernden Welt, mit ihrer Vielzahl von Wahlmöglichkeiten? Normalerweise schwankt unser Geist – in einem Zustand der Verw…
Damodari Dasi Wloka,
03.07.2020 - 05.07.2020 - Transformation und Heilung negativer Gedanken
Unser Gehirn kann nicht zwischen Gedanken, inneren Bildern und der „realen“ Situation unterscheiden. Dies hat zur Folge, dass negative Gedanken und negative innere Bilder, die ihren Ursprung in…
Mangala Narayani,
05.07.2020 - 10.07.2020 - Autogenes Training Kursleiter Ausbildung
In der Autogenes Training Kursleiter Ausbildung lernst du Kurse in Entspannung zu konzipieren und Teilnehmer im Autogenen Training anzuleiten. Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine Tiefenen…
Michael Büchel,Roswitha Breitkopf,

Besinnen‏‎ Ergänzungen

Hast du Ergänzungen oder Verbesserungsvorschläge zu diesem Artikel über Besinnen‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Verb Besinnen‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.