Akupressur Massage

Aus Yogawiki

Akupressur Massage ist eine einfache Form der Massage, wo man bestimmte Akupunkturpunkte drückt.

- Akupressur Massage erläutert vom Yoga Standpunkt aus


Akupressur Massage

verschiedene Formen von Akupressur Massage

Im engeren Sinne bezieht sie sich auf die Traditionelle Chinesische Medizin. Diese spricht ja von Meridianen (Energiekanäle), und auf diesen gibt es die Akupunkturpunkte. In diese Punkte kann ein Arzt oder Heilpraktiker Nadeln setzen, aber du kannst diese Punkte auch drücken, und dann ist es Akupressur (pressur heißt „drücken“). Das Drücken von Akupunkturpunkten ist also Akupressur. Wenn du das nicht nur an 2, 3 oder 5 Punkten machst, sondern an größeren Teilen des Körpers, dann kannst du das als Massage bezeichnen.

Marmamassage

Akupressur Massage ist aber auch der übergeordnete Begriff für mehrere Techniken. Beispielsweise gibt es die Marma-Massage, die nicht nur Fingerdruck ist (dies wäre Akupressur). Es gibt noch andere Dinge, die du in der Marma-Massage machen kannst, aber ein Bestandteil der Marma-Massage ist das Drücken von Marma-Punkten (Energiepunkten). Auch Shiatsu ist ein Form der Akupressur Massage.

Es ist übrigens interessant, dass das Drücken von Punkten (und den Druck 10 Sekunden halten) dir helfen kann, Schmerzen zu reduzieren. Angenommen, du hast im Handgelenk Schmerzen (und du weißt, dass es sich nicht um eine akute Verletzung handelt, wo du besser zum Notarzt gehst), dann kannst du intuitiv den einen oder anderen Punkt suchen, ihn 10 Sekunden drücken, dann zum nächsten Punkt gehen und ihn 10 Sekunden drücken und so weiter. Suche dir so 3 oder 4 Punkte in der Nähe der Gelenke aus (nicht am Gelenk selbst). Manchmal wird dir die Intuition sagen „oberhalb des Gelenkes“, manchmal auch „unterhalb des Gelenkes“ oder auch beides. Einige Menschen berichteten, auch ohne Akupunkturpunkte zu kennen haben sie gemerkt, dass dieses sanfte Drücken Schmerzen vom ursprünglichen Gelenk wegnimmt.

Druck auf die Haut

Auch wenn es dir psychisch nicht so gut geht kannst du dies machen. Vielleicht hast du mal gehört, dass gerade junge Frauen (oder ältere Mädchen) sich ritzen. Sie machen das, wenn es ihnen psychisch nicht gut geht. Man könnte jetzt fragen, warum sich Menschen das antun. Es gibt Frauen, deren beide Unterarme von unten bis oben voller Narben sind. Der Grund ist folgender: Wenn du irgendwo körperlich an der Haut etwas machst, dann lenkt das von der Psyche ab und macht die Psyche paradoxerweise tatsächlich ruhiger und harmonischer. Die gute Nachricht ist: Du musst dich nicht ritzen, dir keine körperlichen Schädigungen zufügen – du kannst dich einfach an verschiedenen Punkten etwas drücken. Oder du kannst auch probieren, am Unterarm ein paar mal mit den Fingern (wenn du willst auch mit dem Fingernagel) entlang gehen, aber ohne deiner Haut etwas anzutun. Das allein kann dir helfen, von Panik, Unruhe oder auch Essgier loszukommen.

Probier es aus! Es ist tatsächlich interessant: Durch Druck auf die Haut, durch das Reizen der Haut kann einiges mit Schmerzempfindung wie auch mit psychischer Unruhe, Gier, Depression und so weiter getan werden.

Wir bieten bei Yoga Vidya auch ausgefeilte Massage-Seminare an (Ausbildungen in Shiatsu, Akupressur, Marma), wo du die eigentlichen Punkte kennenlernst und noch sehr viel mehr lernen kannst, wie du mit Fingerdruck und anderen Mitteln die Energien im Körper und im Feinstoffkörper gut regulieren kannst.


Video Akupressur Massage

Hier findest du ein Vortragsvideo über Akupressur Massage :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Akupressur Massage Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Akupressur Massage :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Akupressur Massage, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Aho, Ahnung, AfroYoga, Alle Sinne, Alpha Wellen, Altersweisheit.

Massage Seminare

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/massage/?type=2365 max=6