Aktivierungsatmung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Aktivierungsatmung wird das ein- und ausatmen gleichermaßen betont, dabei atmet man etwas intensiver ein und aus. Beim Ausatmen Bauch nach hinten oben an die Wirbelsäule pressen, beim Einatmen Bauch entspannen. Nach 7 Atemzügen: Konzentration auf der Nasenspitze, Einrollen der Zunge mit Zungenspitze an den weichen Teil des Gaumens, Luft anhalten, Muhla Bandha. Ausatmen Energie zu bestimmten Körperteilen lenken. Das ist eine Energie aktivierende Übung, eine Konzentrationsübung, die Aufmerksamkeit im Körper wird gelenkt, die Energie im Körper wird gelenkt.

Meditation-Augen-geschlossen.jpg

Siehe auch