Zehen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf den Zehen stehen bedeutet auch: Achtsamkeit (vgl. Margareta Gruber Georg Steins: "Mit Gott... Schwierigkeiten", Vier-Türme-Verlag S. XX verschlagen) und:

" (...Entkörperlichung und (...) Entgesellschaftlichung macht unverständlich und unwahr" (S. 27)

Im Hatha-Yoga möglichst entspannte Zehen folgen den Fußballen natürlich und sind durchgängig vielleicht bei aller Anspannung wichtiger.