Potential

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Potential (lat. Potentia „Macht, Kraft, Leistung“) wird in vielen wissenschaftlichen Bereichen wie (Physik, Mathematik, Chemie, Biologie, Volkswirtschaft) differenziert gebraucht. Dem Yoga Wiki liegt vor allem am spirituellen Verständnis dieses Wortes, dem der Begriff der potentiellen Energie aus der Physik am nächsten kommt. Potential bezeichnet hier eine konservative, in sich ruhende Kraft, mit der Fähigkeit eine Arbeit zu verrichten. Bildlich dargestellt, gleicht es dem Wasser eines Stausees, das im höher gelegenen See potentielle Energie hat, die sich beim Herunterfließen zu den Turbinen in elektrische Energie umwandelt.

In der Spiritualität versteht man unter Potential, das in uns ruhende Gottesbewusstsein. Wenn der Mensch sich durch seine Wünsche und Anhaftungen nicht widersetzt, ist es die Kraft, die sich letztlich als in uns ruhende Bestimmung manifestiert. Der Weg dorthin ist für den einzelnen Menschen oft eine Gradwanderung, die sein Urteilsvermögen übersteigt. Die Widerstände auf dem Weg, lassen sich nicht durch eigene Kraft lösen, sondern nur durch Hingabe an diese Gesetzmäßigkeiten einer allumfassenden Intelligenz. Um bei dem vorhergehenden Bild zu bleiben, das Wasser im See folgt einer in sich ruhenden Kraft bis es zum Ozean gelangt, wo es vorerst von seiner potenziellen Energie entladen ist, bis es andersweitig wieder aufgeladen wird.

Für den Menschen aus spiritueller Sicht ist die Erkenntnis seines göttlichen Potentials so schwierig, weil er sich ständig von Irrlichtern geblendet sieht. Es sind die Wünsche und Verlangen, die dem Menschen kurzzeitige Sinnestaumel versprechen und ihn wegziehen von seiner eigentlichen Bestimmung. Erst wenn der Mensch in Gott reif geworden ist und die Unsinnigkeit seiner Wünsche und Verlangen erkannt hat, kann er sich in der Weise hingeben, diesem Sehnsuchtsruf zu folgen.

Videos

Siehe auch

Literatur

Seminare