Liederlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liederlichkeit - Definition und praktische Lebenshilfe. Liederlichkeit ist ein unanständiger Lebenswandel, ein Zustand der Unordnung. Liederlichkeit ist allgemein ein Verhalten, das gesellschaftlichen Konventionen nicht entspricht. Liederlichkeit ist auch Leichtfertigkeit und Verschwendung, auch Unzucht.

Mitgefühl hilft beim Umgang mit Liederlichkeit

Das Substantiv Liederlichkeit kommt vom Adjektiv liederlich, unordentlich, leichtfertig, ausschweifend. Das spätmittelhochdeutsche liederlich bedeutete leicht und zierlich in Wuchs und Bewegung. Eine andere, vermutlich fehlerhafte, Herleitung ist Luder, also eine Frau, die ihre Reize einsetzt um ihre Karriere zu beschleunigen, oder allgemein ein durchtriebenes Weibsbild. Jemand der liederlich ist, ist nicht fähig etwas in Ordnung zu halten. Liederlich kann ein Synonym sein für schlampig, unordentlich. Liederlich ist aber auch schlecht in Bezug auf Moral und Sitte: Wer einen liederlichen Lebenswandel führt, der ist unanständig und unsittlich. Man kann auch einfach etwas liederlich finden, also grässlich, unmöglich. Liederlichkeit und liederlich sind stark abwertende Wörter.

Umgang mit Liederlichkeit anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Liederlichkeit ist ein interessantes Wort, das gibt es ja kaum noch. Man sagt zwar von einem Menschen, er ist vielleicht liederlich. Das Wort Liederlichkeit wird aber vermutlich nur in manchen gesellschaftlichen Kontexten überhaupt noch gebraucht. Da wäre natürlich erstmal die Frage, was Liederlichkeit überhaupt ist, bevor man überlegen kann, wie man damit umgeht.

Liederlichkeit kann man definieren als einen unanständigen Lebenswandel, einen Zustand der Unordnung. Liederlichkeit ist insgesamt ein Verhalten, das gesellschaftlichen Konventionen nicht entspricht. Liederlichkeit wird manchmal auch als Verschwendung bezeichnet oder auch als unmoralisch. Heutzutage spricht man von einem liederlichen Menschen, der unfreundlich ist und der fies ist. Ok, jetzt hängt es davon ab welche Bedeutung du dem begriff Liederlichkeit zuschreibst, um zu schauen, wie du damit umgehst.

Im allgemeinen ist es am klügsten, erkenne, dass jeder Mensch seinen Wert hat. Definiere einen Menschen nicht als liederlich, denn das ist ein Abwerten. Wenn du jemanden siehst, wo du denkst, der ist liederlich, dann wäre es klug, in ihm das Göttliche zu sehen. Tief im inneren ist jeder Mensch eins mit der Weltenseele, jeder Mensch hat besondere Aufgaben in dieser Welt, jeder Mensch bewirkt auch Gutes, jeder Mensch will Gutes bewirken. Ich möchte diesem Menschen mit Wertschätzung und Respekt begegnen.

Liederlichkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Liederlichkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Liederlichkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Liederlichkeit sind zum Beispiel Schlamperei, Chaos, Unordnung, Durcheinander, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Liederlichkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Liederlichkeit sind zum Beispiel Ordnung, Übersichtlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Sauberkeit, Reinheit, Putzwahn, Ordnungsfanatiker . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Liederlichkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Liederlichkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Liederlichkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Liederlichkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Liederlichkeit sind zum Beispiel das Adjektiv liederlich , sowie das Substantiv Liederlicher.

Wer Liederlichkeit hat, der ist liederlich beziehungsweise ein Liederlicher.

Siehe auch

Achtsamkeit kultivieren Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

18. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Ho'oponopono Ausbildung
Das Ho’oponopono kommt aus Hawaii und ist eine Familienkonferenz. In dieser Ho’oponopono Ausbildung lernst du ein klar strukturiertes System, um die Harmonie innerhalb der Familie wiederherzust…
Radharani Priya Wloka,
23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens,…
Jochen Kowalski,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation