Beschränkung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschränkung - was ist das? Wie geht man damit um? Beschränkung bezieht sich zum einen auf die geistigen Fähigkeiten von jemandem. Wenn man jemanden als geistig oder intellektuell beschränkt bezeichnet, ist das eine ziemlich große Beleidigung. Beschränkung kann sich auch darauf beziehen, dass man Schranken aufstellt. So gibt es Geschwindigkeitsbeschränkung, Kostenbeschränkung und Rüstungsbeschränkung.

Weisheit - ein Gegenpol zu Beschränkung

Man kann auch Personen Beschränkungen auferlegen, z.B. gibt es Freiheitsbeschränkung, Aufenthaltsbeschränkung und Reisebeschränkung. Am wichtigsten ist die Selbstbeschränkung: In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister, so sagte es Goethe. Man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen, man kann nicht alles selbst machen. Und man kann auch nicht alles tun, was wünschenswert ist. So gilt es die Beschränkungen des Lebens zu akzeptieren. So gibt es die weise Beschränkung auf das wirklich Wichtige. Auf einer tieferen Ebene, auf der spirituellen Ebene, kann man alle Beschränkungen transzendieren.

Umgang mit Beschränkung Anderer

Jeder Mensch ist beschränkt. Kein Mensch ist zumindest auf der körperlichen und intellektuellen Ebene unbeschränkt. Körper hat seine Grenzen, Psyche hat ihre Grenzen. Die Leistungsfähigkeit hat ihre Beschränkungen. Das gilt es auch zu akzeptieren. Du magst dich darüber beschweren, dass der Andere mit dem du zusammen arbeitest zu beschränkt ist in seinen Fähigkeiten, in seiner Ausbildung, dass es unter deiner Würde ist mit ihm zu arbeiten. Klüger wäre zuschauen, was kann der Andere und wie kannst du mit ihm oder ihr besser zusammenarbeiten. Erkenne, dass auch du deine Beschränkungen hast. Es mögen andere sein als die desjenigen mit dem du zusammenarbeitest. Es ist aber nicht hilfreich Anderen ihre Beschränkungen vorzuwerfen. Besser ist es zu schauen, was der Andere für Talente hat und wie man zusammen Gutes bewirken kann.

Beschränkung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Beschränkung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Beschränkung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Beschränkung sind zum Beispiel Einengung, Beschädigung, Hemmung,, Einfachheit, Besitzlosigkeit, Entbehrung .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Beschränkung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Beschränkung sind zum Beispiel Freiheit, Zugänglichkeit, Vorurteilslosigkeit,, Unaufrichtigkeit, Doppelzüngigkeit, Ehrlosigkeit . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Beschränkung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Beschränkung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Beschränkung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Beschränkung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Beschränkung sind zum Beispiel das Adjektiv beschränkt, das Verb beschränken, sowie das Substantiv Beschränker.

Wer Beschränkung hat, der ist beschränkt beziehungsweise ein Beschränker.

Siehe auch

Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie:

02. Jun 2017 - 04. Jun 2017 - Achtsame Yogapraxis als Weg in die Ruhe
In diesem Seminar ist alles was du tust eine Übung in Achtsamkeit. Wenn du Yoga-Asanas und Pranayama übst tust du dies mit Bedacht, langsamer als üblich. Wenn wir miteinander im Schweigen essen,…
Radhika Nosbers,
02. Jun 2017 - 05. Jun 2017 - Selbstbewusstsein und Stärke entwickeln
Indem du deine Stärke entwickelst kannst du gleichzeitig dein Selbstbewusstsein entwickeln. Das geht in drei Schritten: 1) dich selbst annehmen 2) deine Stärke finden und 3) dein Leben gestalten.…
Shivakami Bretz,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation