Amoral

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amoral - was ist das? Wie geht man damit um? Amoral ist die Abwesenheit von Moral. Amoralisches Verhalten ist ein unethisches Verhalten, dass nicht auf Sitten und Gebräuche und ethische Werte Rücksicht nimmt.

Im Hinduismus wachen die Götter zur Vermeidung von Amoral

Umgang mit Amoral bei anderen

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Vielleicht hast du das Gefühl, dass jemand anders sich amoralisch verhält. Wie gehst du damit um? Zunächst musst du überlege,n welche Art der Amoral es ist. Wenn das amoralische Verhalten kriminelles Verhalten ist, dafür ist Polizei und Staatsanwaltschaft zuständig. Wenn Amoral so ist, dass es z. Bsp. gegen die Berufsethik vestößt, wenn z. Bsp. ein Psychotherapeut sexuell übergriffig ist mit seinen Patientinnen, dann ist auch das etwas, was entweder für die Polizei ist oder auch für die Ethikkommision des betreffenden Berufsstandes.

Und so gibt es einige amoralische Verhaltensweisen, die man weitergeben muss. Man sollte amoralisches Verhalten, das gegen Recht und Gesetz oder auch gegen die Berufsethik verstößt, nicht dulden. Insbesondere muss man sich auch nicht selbst viele Gedanken machen. Dafür gibt es Institutionen, die dafür zuständig sind.

Wenn das amoralische Verhalten aber etwas betrifft wie Kleidungsstil, Sprache oder so weiter musst du überlegen: Bin ich dafür zuständig? Oder ist es einfach die Angelegenheit von jedem einzelnen? Eventuell, wenn du mit dem Menschen etwas vertrauter bist, dann kann es hilfreich sein, das anzusprechen - vielleicht im vier Augen Gespräch, vielleicht recht freundlich. Es gibt ja die Prinzipien der wertschätzenden Kommunikation, auch "Gewaltfreie Kommunikation" genannt. Dort kannst du eben auch sagen: Ich habe das Gefühl, du meinst es tief im Inneren gut, aber wie du dich gerade verhältst, das hat Auswirkungen, die nicht so schön sind. Also: eventuell ansprechen, mitfühlend ansprechen oder auch manchmal klar ansprechen. Nicht immer eine einfache Entscheidung.

Amoral in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Amoral gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Amoral - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Amoral sind zum Beispiel Unmoral, Boshaftigkeit, Gewissenlosigkeit, Verderbtheit, Freizügigkeit, Offenheit, Natürlichkeit .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Amoral - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Amoral sind zum Beispiel Moral, Sittlichkeit, Tugendhaftigkeit, Pflichtbewusstsein, Ethos,, Scheinheiligkeit, Pietistisch . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Amoral, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Amoral, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Amoral stehen:

Eigenschaftsgruppe

Amoral kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Amoral sind zum Beispiel das Adjektiv amoralisch, das Verb moralisieren, sowie das Substantiv Moralprediger.

Wer Amoral hat, der ist amoralisch beziehungsweise ein Moralprediger.

Siehe auch

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens,…
Jochen Kowalski,
25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Meditationskursleiter Ausbildung Teil 1
Erfahre in dieser Ausbildung die Tiefen der Meditation. Meditation ist neben Yoga die wichtigste Übung aller spirituellen Wege. Wer täglich Yoga und Meditation übt, schöpft daraus viel Kraft un…
Swami Divyananda,Pranava Koch,Mirabai Müller,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation