Wörterbuchform: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 7: Zeile 7:
 
Die Wörterbuchform eines [[Sanskrit]]wortes hängt von der '''Wortart'''ab. In der Sanskritgrammatik werden traditionell die folgenden vier Wortarten unterschieden:
 
Die Wörterbuchform eines [[Sanskrit]]wortes hängt von der '''Wortart'''ab. In der Sanskritgrammatik werden traditionell die folgenden vier Wortarten unterschieden:
  
#[[Naman]]: "Nomen", Substantiv: hierzu zählen alle Wörter, an die Nominalendungen treten, also auch Adjektive ([[Visheshana]])
+
#[[Naman]]: Nomen, '''Substantiv''': hierzu zählen alle Wörter, an die Nominalendungen treten, also auch '''Adjektive''' ([[Visheshana]])
#[[Akhyata]]: "Verb, Zeitwort": Wörter, an die Verbalendungen bzw. entsprechende Suffixe treten
+
#[[Akhyata]]: '''Verb''', Zeitwort: Wörter, an die Verbalendungen bzw. entsprechende Suffixe treten
#[[Upasarga]]: "Präposition" sowie Nominal- und Verbalpräfix
+
#[[Upasarga]]: '''Präposition''' sowie Nominal- und Verbal'''präfix'''
#[[Nipata]]: "Partikel"
+
#[[Nipata]]: '''Partikel'''
  
  

Version vom 27. März 2015, 16:08 Uhr

Die Wörterbuchform ist die Form eines Sanskritwortes, die man in einem herkömmlichen Sanskritwörterbuch nachschlagen kann. Stichwörter, nach denen Du in der Yoga Vidya Wiki suchen kannst, sind ebenfalls in der Wörterbuchform (in vereinfachter Schreibweise bzw. Transkription wiedergegeben.

Inhaltsverzeichnis

Wortarten

Die Wörterbuchform eines Sanskritwortes hängt von der Wortartab. In der Sanskritgrammatik werden traditionell die folgenden vier Wortarten unterschieden:

  1. Naman: Nomen, Substantiv: hierzu zählen alle Wörter, an die Nominalendungen treten, also auch Adjektive (Visheshana)
  2. Akhyata: Verb, Zeitwort: Wörter, an die Verbalendungen bzw. entsprechende Suffixe treten
  3. Upasarga: Präposition sowie Nominal- und Verbalpräfix
  4. Nipata: Partikel


Siehe auch