Vighnavinashaka

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vighnavinashaka (Sanskrit: विघ्न्विनाशक vighnvināśaka m) der Beseitiger der Hindernisse; ein Name für Ganesha. Vighna heißt Hindernis; Vinashaka ist derjenige, der beseitigt. Vighnavinashaka, auch geschrieben Vighnavinasaka bzw. Vighna Vinashaka hat eine ähnliche Bedeutung wie Vighnavinayaka.

Ganesha - von besonderer Bedeutung ist die Maus bzw. Ratte zu Füßen dieses Gottes. Die Ratte symbolisiert den Verstand/Geist. Der Geist soll Diener sein und nicht den Menschen beherrschen.

Sukadev über Vighnavinashaka

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vighnavinashaka

Vighnavinashaka, ein Beiname von Ganesha, Bedeutung: "der, der alle Hindernisse beseitigt", "der Beseitiger aller Hindernisse". Heute spreche ich über einen der vielen Namen von Ganesha, Vighnavinashaka. Vielleicht kennst du eher Vighnavinayaka. Zum Beispiel bei Yoga Vidya haben wir das Arati, da gibt es auch einen Vers, der heißt, "Vighnavinayaka Shri Ganesha". Vighnavinayaka heißt Überwinder der Hindernisse, und Vighnavinashaka heißt auch Überwinder aller Hindernisse, der, der alle Hindernisse zu beseitigen vermag.

Vighna – Hindernis, Störung, Unterbrechung. Vinashaka heißt "das, was alle Hindernisse überwindet". Vi heißt dort, das ist Auflösen, Auflösen aller Hindernisse. Wenn du also vor einem Hindernis stehst, zum einen kannst du sagen: „Ja, es ist gut, dass Hindernisse da sind. Wenn dort Hindernisse da sind, Störungen da sind, Unterbrechungen da sind, daran kann ich wachsen.“ Angenommen, du willst deine Beinmuskeln stärken, dann ist es gut, wenn du bergauf gehst. Es nützt nichts, wenn du dich irgendwo auf einen Stuhl setzt und du wirst durch die Gegend geschoben. Es gibt ja inzwischen auch solche Zweiräder, wo du dich einfach draufstellst und die fahren dich durch die Gegend. Das ist eine ganz schöne Erfahrung, gibt es hier auch in Bad Meinberg. Ich komme ja von Yoga Vidya Bad Meinberg, da gibt es diese Sägi-Geräte, da sieht man die Leute manchmal durch den Wald fahren. Gut, wer nicht zu Fuß gehen kann, ist gut, aber stärker werden die Beine so nicht. Und so, wenn du also stärkere Beine haben willst, dann gehst du am besten bergauf, Treppen nach oben, Berge nach oben oder auch mit dem Fahrrad nach oben fahren. So ähnlich, wenn du in deiner geistigen Stärke wachsen willst, dann ist es gut, wenn dort Hindernisse kommen.Wenn also ein Hindernis kommt, freue dich, du wirst stark.

So ähnlich wie Ganesha ja auch ein Symbol der Stärke ist. Und manchmal wirst du demütig. Und wenn du selbst nicht weiterkommst, dann kannst du dich an Ganesha wenden und kannst sagen: „Oh Vighnavinashaka, hilf mir! Da ist ein Hindernis, ich kriege es alleine nicht hin. Bitte, hilf mir.“ Und Ganesha kann sich dann manifestieren, zum einen, indem die Hindernisse sich auflösen, zum anderen aber auch, indem du selbst plötzlich spürst, du hast mehr Kraft, du hast mehr Energie. Und die Energie von Ganesha kann sich auch manifestieren darin, dass du selbst Energie und Kraft hast, die Hindernisse zu überwinden. Vighnavinashaka – der, der alle Hindernisse überwindet, einer der vielen Beinamen von Ganesha.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Karma Yoga

25. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Karma Yoga intensiv mit Gartenarbeit
Du kannst kostenfrei alle Facetten des ganzheitlichen Yoga kennen lernen und vertiefen, und dabei deine überschüssige Energie in der Gartenarbeit ausleben. Nach dem Morgensatsang gibt es einen Vo…
Omkari Waibel,
02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…
Anjali Gundert,

Indische Schriften

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,