Vandita

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vandita (Sanskrit: वन्दित vandita adj.) ist das PPP der Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) vand und bedeutet: gelobt, gerühmt, gepriesen, ehrfurchtsvoll begrüßt.

Sukadev über Vandita

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Vandita

Vandita heißt "verehrt" und "gepriesen". Vandita ist auch ein Beiname von einigen Göttern und Göttinnen. Von Saraswati heißt es, dass sie Vandita ist, dass sie verehrt, gepriesen wird, auch von anderen Devas und anderen Aspekten Gottes. Vandita kommt von Vande, Vande heißt "Ehrerbietung an". Vielleicht kennst du den Kirtan: „Vande Gurudev Jaya Jaya Gurudev.“ Oder: „Krishnam Vande Jagad Gurum Shri.“ Also, Vande – "Ehrerbietung an", und Vandita – derjenige, der gepriesen ist, und Vandita (mit einem langen a) – diejenige, die verehrt wird. Vandita, also "verehrt", "gepriesen", "geliebt".

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/bhakti-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS

Atem-Praxis

23.10.2020 - 25.10.2020 - Swara Yoga - deine Energien optimal nutzen
Lerne deine Energierhythmen kennen – und optimal nutzen. Lebe in Harmonie mit den Rhythmen von Mond und Sonne, Ida und Pingala, Yin und Yang, männlich und weiblich. Erkenne, zu welchem Zeitpunkt…
30.10.2020 - 01.11.2020 - Mindful Vinyasa Flow
Angelehnt an die Yoga Vidya Grundreihe werden Asanas auf harmonische Weise miteinander verbunden. Es entstehen fließende Sequenzen dynamischer, aber auch gehaltener Asanas in Verbindung mit Pranay…
Marco Büscher,