Psychische Labilität

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Psyche und Yoga

Psychische Labilität Du kannst an psychischer Stabilität arbeiten

Psychische Labilität muss kein Schicksal sein

Eine Grundlage um psychische Labilität zu überwinden ist zum Beispiel regelmäßige Übung des Yoga. Wenn der Körper gesund und stark ist, hat es auch eine Auswirkung auf die Psyche. Daher übe jeden Tag Asanas (Yoga Stellungen).

Psychische Labilität hängt oft mit unruhigem Prana (Lebensenergie) zusammen. Darum übe jeden Tag insbesondere die Wechselatmung. Sie beruhigt dein Prana und hilft dir für einen stabilen Geist.

Psychische Labilität hängt oft mit Verspannungen zusammen. Daher übe jeden Tag Tiefenentspannung. Tiefenentspannung löst jeden Tag die Verspannung auf und das gibt geistige Klarheit.

Psychische Labilität hängt oft mit negativem Denken, Selbstzweifel und negativen Gedanken über andere zusammen. Übe jeden Tag Meditation, das hilft dir Klarheit des Geistes zu bekommen und einen Zugang zu einem tieferen Teil von dir,der über die Psyche hinausgeht, zu finden.

Psychische Labilität hängt oft mit unruhigen Emotionen zusammen. Übe regelmäßig Mantra singen, das hilft, dass du positive Emotionen und Gefühle hast.

In diesem Sinne übe ganzheitlichen Yoga. Das hilft dir aus der psychischen Labilität zur psychischen Stabilität zu kommen.

Du kannst Yoga und Meditation zum Beispiel • In einem Yoga Anfängerkurs in einem Yoga-Vidya Yoga Zentrum oder • in einem Meditation Einführungswochenende bei Yoga-Vidya oder • in einer Yoga Ferienwoche bei Yoga-Vidya, lernen.

Video Psychische Labilität

Kurzes Vortragsvideo mit dem Thema Psychische Labilität :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Psychische Labilität Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Psychische Labilität :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Psychische Labilität, dann könnte für dich auch interessant sein Prüfungsangst, Problemzonen-Yoga, Premal, Psychokinese, Psychose, Qi Gong und Yoga.

Selbsterfahrung, Psychotherapie, Psychologie Seminare

20.05.2022 - 22.05.2022 - Vergebung, Heilung, Transformation
Um zu heilen, müssen wir lernen zu vergeben. Vergangene Situationen erscheinen uns wie eine große Last, die unser gegenwärtiges Leben beeinflusst. Solche Erfahrungen bekommen eine transformative…
20.05.2022 - 22.05.2022 - Yoga für Hochsensible
Hochsensibilität ist eine wunderbare Gabe, die in der heutigen schnelllebigen und lauten Zeit leider auch sehr anstrengend sein kann. Hochsensible Personen (HSP) nehmen die Welt anders wahr – si…
20.05.2022 - 22.05.2022 - Spirituelles Erwachen leicht gemacht!
Erinnerst du dich nicht, wie du dich im Himmel gefragt hast, nachdem du den Entschluss gefasst hattest, deine wahre Natur zu vergessen, wie es wohl wäre auf dieser großen Erde zu wandeln? Und nun…
20.05.2022 - 22.05.2022 - Krieger des Lichts - vom Opfer zum Schöpfer
Thematik der Polaritäten. Helle und dunkle Anteile der Psyche aus der yogischen Sicht. Schattenfiguren. Funktionsweise und Strategien des Egos. Höheres Selbst. Gut und Böse. Umgang und meistern…
22.05.2022 - 27.05.2022 - Themenwoche: Spiral Dynamics - Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie für dein Wachstum
Wäre es nicht interessant zu wissen, an welchem Punkt deiner Entwicklung du dich befindest und was dich darin hindern könnte, dich weiter zu entwickeln? Spiral Dynamics, ein Modell der Entwicklun…
22.05.2022 - 29.05.2022 - Yoga bei psychischen Problemen - Yogalehrer Weiterbildung
Menschen mit psychischen Beschwerden kannst du als Yogalehrer zu tieferer Selbsterkenntnis führen und ihnen mit Yoga Zugang zu innerer Kraft verschaffen. Diese Yoga Weiterbildung richtet sich an Y…