Mahakala

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mahakala: wörtl. "Lange Zeit". (1) Ein Beiname Shivas in seinem zerstörenden Element. (2) Eine der zwölf großen Lingas. (3) In den Höhlen von Elephanta wird die Form von Shiva mit acht Armen dargestellt. In einer Hand hält er eine menschliche Figur; in einer anderen ein Schwert oder eine Opferaxt; in der dritten ein Behälter mit Blut; in der vierten, die Opferglocke; mit zwei Armen hält er hinter sich den Schleier, der die Sonne verdeckt; und zwei Arme sind abgebrochen. (4) Der Anführer der Ganas oder von den Begleitern Shivas.

Sechsarmiger Mahakala, Tibet, 17.Jh

Mahakala , Sanskrit महाकाल mahākāla, eine Form Shivas. Mahakala ist ein Sanskritwort und bedeutet eine Form Shivas.

Verschiedene Schreibweisen für Mahakala

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Mahakala auf Devanagari wird geschrieben " महाकाल ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " mahākāla ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " mahAkAla ", in der Velthuis Transkription " mahaakaala ", in der modernen Internet Itrans Transkription " mahAkAla ".

Video zum Thema Mahakala

Mahakala ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Mahakala

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Mahakala oder im Deutschen oder Sanskrit im Alphabet vor oder nach Mahakala stehen:

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Mahakala - Deutsch eine Form Shivas.
Deutsch eine Form Shivas. Sanskrit Mahakala
Sanskrit - Deutsch Mahakala - eine Form Shivas.
Deutsch - Sanskrit eine Form Shivas. - Mahakala


Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

02. Jul 2017 - 07. Jul 2017 - Asana Intensiv Bhagavad Gita und Vedanta und Hüfte mit Atman Shanti - Yogalehrer Weiterbildung
Atman Shanti führt dich durch tief spirituelle Hatha Yoga Stunden. Klassisches Vedanta im Geiste von Shankaracharya trifft hüftöffnendes „flex your hips“ für verschiedene Levels von mild bi…
Atman Shanti Hoche,
14. Jul 2017 - 23. Jul 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A6 - Aparoksha Anubhuti - Die direkte Verwirklichung des Selbst
Jnana Yoga, Vedanta und der direkte Weg zur Verwirklichung der Einheit. Anhand des „Aparoksha Anubhuti“, „direkte intuitive Gotteserfahrung“, einem prägnanten genialen Werk mit 144 Sutras,…
Chandra Cohen,Kay Hadamietz,