Lalita Sahasranama

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lalita Sahasranama (Sanskrit: ऌअलितासहस्रनाम Lalitāsahasranāma) – die tausend Namen von Lalita. Lalita Sahasranama Stotra ist ein wichtiger Sanskrit-Text zur Verehrung der göttlichen Mutter. Lalita Sahasranama Stotra besteht aus tausend Namen der göttlichen Mutter, zusammen mit Anrufungsversen und Abschlussversen, Segensversen wird Lalita Sahasranama gerne rezitiert.

Lakshmi, Durga und Saraswati - Formen der Göttlichen Mutter

Im Sivananda Ashram Rishikesh wird normalerweise bei der Nachmittags-Puja auch die Lalita Sahasranama rezitiert, die tausend Namen der göttlichen Mutter. Auch bei Yoga Vidya Bad Meinberg gibt es manchmal die Lalita Sahasranama Rezitation. Wenn beispielsweise Swami Nivedanama kommt, dann bitten wir ihn gerne, die Lalita Sahasranama zu rezitieren. Es gibt eine besonders starke Kraft. Und wenn du auf den Yoga Vidya Seiten, www.yoga-vidya.de, „Lalita Sahasranama“ als Suchbegriff eingibst, dann kommst du auch auf Rezitationen der Lalita Sahasranama, wie auch weitere Erläuterungen. (Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Lalita Sahasranama)

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/mantras-und-musik/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS

Indische Schriften

30.10.2020 - 01.11.2020 - Erkenne dich selbst - das Yoga Sutra von Patanjali
„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ (Francis Picabia)In diesem Seminar lernst du, dich auf der Grundlage des Yoga Sutra von Patanjali selbst zu erforschen und zu e…
Michael Büchel,
06.11.2020 - 08.11.2020 - Die Geschichte des Hatha Yoga
Hatha Yoga wird seit ungefähr 1000 n. Chr. in indischen Texten erwähnt. Er ist eng verbunden mit den Nath Yogis, die insbesondere auf Kundalini Yoga spezialisiert waren. Sie hatten im indischen M…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,