Kautilya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kautilya (Sanskrit: कौटिल्य Kautilya m. u. v.) Verfasser des Arthashastra, auch als Chanakya bekannt. Chanakya ist der Minister von Candragupta. Gekrümmtheit; Falschheit.

Siehe auch

Capeller Sanskritwörterbuch zu Kautilya

Kautilya , Sanskrit कौटिल्य kauṭilya, Krummheit, Falschheit, Hinterlist. Kautilya ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Krummheit, Falschheit, Hinterlist.

Vishnu zusammen mit seiner Gemahlin Lakshmi auf dem Kosmischen Adler Garude

Verschiedene Schreibweisen für Kautilya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Kautilya auf Devanagari wird geschrieben " कौटिल्य ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " kauṭilya ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " kauTilya ", in der Velthuis Transkription " kau.tilya ", in der modernen Internet Itrans Transkription " kauTilya ".

Video zum Thema Kautilya

Kautilya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität


Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Seminare

30.07.2021 - 08.08.2021 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv I - Shiva Samhita
Die Shiva Samhita ist - neben der Hatha Yoga Pradipika und der Gheranda Samhita - eine der drei großen überlieferten klassischen Hatha Yoga Schriften. Mit ihrem großen Wissen und ihrer jahrzehnt…