Katantra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katantra (Sanskrit: कातन्त्र kātantra n.) Name einer von Sharvavarman verfassten Sanskritgrammatik. Sie wurde von Eggeling für die Bibliotheca Indica herausgegeben.

Das Katantra

Trotz des Namensbestandteils tantra handelt es sich hierbei nicht um einen Vertreter der als Tantra bekannten spirituell-esoterischen Texte, sondern um ein Werk zur Sanskritgrammatik (Vyakarana). Tantra bedeutet in diesem Zusammenhang lediglich "Werk, Abhhandlung, Text".

Das Katantra ist eine bedeutende Sanskritgrammatik, die zwar auf Paninis Regeln basiert, diese aber neu ordnet, umformuliert, und unter anderen didaktischen Gesichtspunkten den Bedürfnissen des Lernenden anpasst. Die Terminologie des Katantra ist weniger abstrakt als bei Panini, dennoch gibt es auch hier, in leicht modifizierter Form, die unter Ashtadhyayi näher beschriebenen formelhaft präzisen technischen Termini.

Da sich das Katantra wohl ursprünglich vor allem an Lernende mit buddhistischem Hintergrund richtete, finden sich hier keine Regeln, die ausschließlich das vedische Sanskrit betreffen, wie etwa die Akzentregeln.


Siehe auch

Capeller Sanskritgrammatik zu Katantra

Katantra , Sanskrit कातन्त्र kātantra, Titel einer Grammatik; m. die Anhänger ders. Katantra ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und ist der Titel einer Grammatik; m. die Anhänger ders.

Ganesha mit der Trommel - voller Dynamik und Liebe

Verschiedene Schreibweisen für Katantra

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Katantra auf Devanagari wird geschrieben " कातन्त्र ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " kātantra ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " kAtantra ", in der Velthuis Transkription " kaatantra ", in der modernen Internet Itrans Transkription " kAtantra ".

Video zum Thema Katantra

Katantra ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität


Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Seminare

23.06.2019 - 28.06.2019 - Themenwoche: Gheranda Samhita
Die Gheranda Samhita oder Gheranda Sammlung ist eine der drei wichtigsten Texte über klassisches Yoga, zusammen mit der Hatha Yoga Pradipika und der Shiva Samhita. Sie wurde am Ende des 17. Jahrhu…
Veda Chaitanya,