Gitananda Giri

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Swami Gitananda Giri lebte von 1906 bis 1993. 1968 legte er den Grundstein für den Ananda Ashram in Puducherry (Südindien). Zuvor war er im Westen als Arzt tätig. Er hatte viele westliche Schüler, gab aber auch das Yoga an einfache Kinder aus dem Dorf weiter. Er agierte auch als Tanz- und Musiklehrer und Buchautor.

Literatur