Ganapatrao Maharaj Kannur

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shri Samartha Sadguru Ganapatrao Maharaj Kannur (1909–2004) war ein Guru der Inchegeri Sampradaya.


Lebenslauf

Frühe Jahre

Shri Samartha Sadaguru Ganapatrao Maharaj Kannur wurde am 18. September, am heiligen Ganesha Chaturthi (Bhadrapad Shukla Chaturthi) Tag geboren, in die fromme Brahmanenfamilie von Saraswatibai und Shrimant Shivrampant Kannur, im kleinen Dorf Kannur, in Karnataka, Indien.

Er besuchte die Grundschule und das Gymnasium in Bijapur. Er erwarb ein Diplom(?)(B.Sc.)in Mathematik und Physik am Fergusson College, in Pune.

Sri Siddharameshwar Maharaj

Schon seit seiner frühesten Kindheit fühlte sich der junge Ganapati stark zu der Spiritualität hingezogen. Im Alter von dreizehn Jahren, erhielt er den Segen und die Einweihung von Sri S.S. Siddharameshwar Maharaj, der ihn als seinen Schüler annahm, ihn und auf dem Weg der Selbsterkenntnis anleitete. Bereits im sehr jungen Alter von 23 Jahren erhielt er nach Erlangung seines Diploms den Status einer befreiten Seele, als Ergebnis seiner Hingabe an Sri Siddharameshwar Maharaj.

Sri Siddharameshwar Maharaj gab einigen wenigen seiner selbstlosen Schüler, sehr strikte Lebensregel: sie mussten ockergelbes Gewand tragen, dem Sadhana hingegeben sein, und es zum alleinigen Sinn ihres Lebens machen, sie durften nie Geld anrühren, und mussten mit einem absoluten Minimum, an Bedürfnissen auskommen. Die Schüler wählten eine Stelle am Ufer des Krishna Flusses bei Audumbar, wo sie ein Jahr lang Askese praktizierten, strikt nach den Anweisungen ihres Meisters. Shri Ganapatrao Maharaj folgte mit großem Ernst diesen Anweisungen und wurde dadurch zu einer emanzipierten Persönlichkeit.


Weiterführende Studien

Obwohl er mittlerweile einen wissenschaftlichen Abschluss besaß, beschloss er keine Stelle anzunehmen und gelobte Zölibat für den Rest seines Lebens, um nicht in das materialistische Leben verstrickt zu werden. Sri Siddhrameshwar Maharaj ging 1936 in die himmlische Heimat ein. Nach seinem Hinscheiden gründete Shri Ganapatrao Maharaj sein Leben fest auf seine Lehren und studierte Shrimad Dasbodh, Bhagavatam, Bhagavad Gita, die Upanishads und andere heiligen Schriften, um das höchste Ziel seines Lebens, die Selbstverwirklichung und das Selbsterkenntnis zu erreichen.


Lehren Von Anderen

Das Anfangs kleine Rinnsal von Anhänger wuchs nach und nach zu einem Strom an, und wurde schließlich zu einem Ozean. Er trug weiter den Mantel, den sein Sadguru für ihn geschneidert hat, und kämpfte für die Erhebung der einfachen Menschen während den folgenden sechs Jahrzehnten. Im allgemeinen Sprachgebrauch nannte man ihn einen Sagun Parabramha, einen „Wandelnden und Sprechenden Gott“. Um die Fortführung seiner spirituellen Arbeit zu gewährleisten, gründete er den Shanti Kuteer Ashram. Im Alter von 95 Jahren, am Montag, den 20. September 2004 löste Shri Samartha Sadaguru Ganapatrao Maharaj seinen materiellen Körper auf.

siehe auch